AGB Überwinterung

Vertragsbedingungen zur Überwinterung von Kübelpflanzen

1. Abschluss des Vertrages und Datenschutz

Dem Vertrag zur Überwinterung liegen die nachfolgenden Bedingungen zu Grunde, die Sie mit Ihrer Unterschrift anerkennen. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Überwinterungssercvices verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

2. Leistungen

Der Zeitraum der Überwinterung beginnt Anfang Oktober und reicht bis Ende April des Folgejahres. Die Überwinterung umfasst folgende Leistungen: Die Pflanzen werden bei Überwinterungsbeginn gekennzeichnet, fotografiert und, falls vorhanden, Vorschäden notiert. Während der Überwinterungszeit wird die Pflanze mit all unser gärtnerischen Sorgfalt gepflegt und individuell auf die Pflanzen abgestimmt gegossen, gedüngt und gegen Schädlinge versorgt. Vor der Auslieferung Ende April werden die Pflanzen für einen guten Start in die Saison gedüngt. Wenn gewünscht, werden die Pflanzen fachgerecht zurückgeschnitten. Bitte beachten: Unser Gewächshaus ist für ‚Kalthauspflanzen’ ausgelegt. Die Überwinterung findet daher bei Temperaturen von 4 bis 8 Grad Celsius statt. Einige Pflanzen benötigen allerdings eine wärmere Überwinterung. Diese Temperaturen können wir nicht garantieren. Die Überwinterung erfolgt daher in jedem Fall auf Risiko des Kunden.

Folgende Pflanzen können zur Überwinterung angenommen werden: Abutilon (Schönmalve), Agapanthus (Schmucklilie), Anisodonthea (Kapmalve), Agava (Agave), Buxus (Buchsbaum), Cassia (Gewürzrinde), Callistemon (Zylinderputzer), Camelia (Kamelien), Cestrum (Hammerstrauch), Chamaerops (Zwergpalme), Citrus, Datura (Engelstrompete), Ficus carica (Feige), Fuchsia Solitär (Fuchsie), Pelargonium Solitär, Lantana (Wandelröschen), Laurus (Lorbeer), Myrtus (Brautmyrte), Nerium (Oleander), Olea (Olive), Plumbago (Bleiwurz), Phoenix canariensis (Dattelpalme), Punica granatum (Granatapfel), Rosa (Rosen), Rosmarinus (Rosmarin), Solanum jasminoides (Jasmin), Solanum rantonettii (Enzianstrauch), Tracheolospermum (Sternjasmin), Trachycarpus fortunei (Hanfpalme), Yucca (Palmlilie)

Pflanzen, die wir nicht überwintern können: Argyranthemum (Margeriten), Baumschulpflanzen, Bougainvillea (Drillingsblume), Bonsai-Pflanzen, Dipladenia/Sundavillea, Heliotrop (Vanilleblume), Hibiscus (Hibiskus), Hydropflanzen, Phoenix roebelinii (Zwergdattelpalme), Tibouchina (Samtveilchen), Kakteen, Zimmerpflanzen

Es können nur Pflanzen überwintert werden, die aufgrund ihres Aussehens eine Überwinterung rechtfertigen. Pflanzen mit erkennbaren Schäden (durch Frost, Hitze, Wasser, Schädlinge) werden nicht angenommen.

Mindesttopfgröße: Ø 24 cm

3. Zahlung

Für den gesamten Überwinterungszeitraum fallen 45 Euro je halber angefangener Quadratmeter Kronen- oder Topfdurchmesser bzw. 90 Euro je angefangener Quadratmeter Kronen- oder Topfdurchmesser an (Winterquartier, individuelle Pflege, Düngen, Form-/Erhaltungsschnitt nach Absprache). Die Flächenberechnung erfolgt nach dem nötigen Platzbedarf, also dem Kronen- bzw. Topfdurchmesser. Die Gebühren für die Überwinterung sowie für Zusatzkosten wie Abholung & Bringen (Bordsteinkante), Transport von Terrasse oder Garten sowie für das Umtopfen sind vor Überwinterungsbeginn in Bar oder mit der Zahlung per EC-Karte zu entrichten.

4. Haftung

Für den Verlust oder die Beeinträchtigung der übergebenen Pflanze/n oder Pflanzenteile, aufgrund eventuellem beim Überwinterungszeitpunkt noch nicht erkennbaren Schädlings- oder Krankheitsbefall, haftet die Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin nicht. Für Vorschäden, z. B. Überdüngung, Wurzelschäden oder erste Frostschäden, kann keine Verantwortung übernommen werden. Ebenso wird eine Haftung für Gefäße, die Risse oder andere Beschädigungen aufweisen, ausgeschlossen. Die Haftung seitens der Staudengärtnerei beschränkt sich alleinig auf Vorsatz und nachgewiesene grobe Fahrlässigkeit. Mögliche Schadensersatzansprüche diesbezüglich können nur binnen 2 Wochen nach Übergabe im Frühjahr schriftlich bei der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin geltend gemacht werden. Im Winter befinden sich die Pflanzen in der Ruhephase und es findet kein Wachstum statt. Daher können sich Pflanzen, die im Sommer nicht entsprechend versorgt wurden, am falschen Standort standen oder mit Krankheiten und Schädlingen befallen waren, während der Überwinterung nicht positiv verändern.

5. Zusätzliche Leistungen

Gegen eine zusätzliche Gebühr werden folgende zusätzliche Leistungen angeboten:

5.1 Transport der Pflanzen

Wir transportieren ausschließlich Pflanzen, die von zwei unserer Mitarbeiter mit einer Sackkarre zu transportieren sind.

5.2. Abholung der Pflanzen

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

Entfernungspauschale:
Abhängig vom Standort unserer Gärtnerei in Sulzburg-Laufen.
Die Entfernung des Lieferortes und die Kosten:
Bis 10 km – 18 Euro
Ab 11 Kilometer 1 Euro pro Kilometer
Preise ab Bordsteinkante.

Zusatzleistung:
Gegen eine Zusatzgebühr holen wir Ihre Pflanzen vom Standort aus Ihrem Garten oder von Ihrer Terrasse.
Pro angefangene 10 Minuten 10 Euro.

Einen Pflanzentransport durch Ihre Wohnung oder den Hausflur können wir aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht durchführen.

Selbstverständlich können Sie nach Terminabsprache Ihre Pflanzen auch selbst bringen und abholen.

5.3. Auslieferung der Pflanzen

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

Entfernungspauschale:
Abhängig vom Standort unserer Gärtnerei in Sulzburg-Laufen.
Die Entfernung des Lieferortes und die Kosten pro Fahrt:
Bis 10 km – 18 Euro
Ab 11 Kilometer 1 Euro pro Kilometer
Preise bis Bordsteinkante.

Zusatzleistung:
Gegen eine Zusatzgebühr bringen wir Ihre Pflanzen an den vorgesehenen Standort in Ihrem Garten oder auf Ihre Terrasse:
Pro angefangene 10 Minuten 10 Euro.

Einen Pflanzentransport durch Ihre Wohnung oder den Hausflur können wir aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht durchführen.

Selbstverständlich können Sie nach Terminabsprache Ihre Pflanzen auch selbst abholen.

5.4. Umtopfen der Pflanzen

Für das Umtopfen Ihrer Pflanzen verrechnen wir folgende Pauschalen (diese beinhalten die Erde und die Arbeitsleistung). Basis für die Berechnung ist diese Topfgröße:

bis 30 cm Ø Topfgröße 10 Euro
bis 50 cm Ø Topfgröße 20 Euro
bis 60 cm Ø Topfgröße 30 Euro
Das Umtopfen bei Töpfen ab einem Durchmesser von 60 cm wird gesondert verrechnet.

Zzgl. Kosten für Topfmodell nach Absprache. Bei der Verwendung von Spezialerden erfolgt ein Aufschlag von 50 % auf die Umtopfpauschale.

5.5. Sonderaufwand Pflanzenschutz

Für Pflanzen, die besonders intensiv mit Schädlingen befallen sind, erheben wir eine Zusatzgebühr.

6.0. Sonstiges

Bei Nichtabholung / Nichtzustellbarkeit über den vereinbarten Zeitpunkt hinaus, wird für die Pflanze / Gefäß keine Gewähr übernommen. Die Zusatzgebühr beträgt je m² und Tag 2 Euro. Sollten die Pflanzen nach vorangegangenen 2 schriftlichen Mahnungen mit Fristsetzung nicht übergeben worden sein, unterliegen diese der Zwangsvollstreckung.

Insgesamt gilt: Selbstverständlich werden wir Ihre Pflanzenschätze mit größtmöglicher Sorgfalt betreuen. Jedoch: Eine Garantie für das Gelingen der Überwinterung können wir nicht übernehmen. Stirbt eine Pflanze während der Überwinterung ab, fallen für diese Pflanze keine Kosten an. Einen Anspruch auf Ersatz müssen wir ablehnen. Ebenso leisten wir keinen Ersatz für beschädigte Töpfe.

Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise bzw. Endpreise.

Zuletzt angesehen

Ihren Wunsch-Liefertermin können Sie uns gerne als Kommentar der Bestellung anfügen. Besonders eilige Aufträge nehmen wir auch telefonisch (Tel. 07634 550390) entgegen.

Wunschtermin?