• Aktuell eingeschränkte Bestellmöglichkeit - derzeit sind nur Beet-Ideen verfügbar.
  • Vor Ort finden Sie weiterhin unser komplettes Sortiment.

Bistorta affinis 'Superbum'
Schnecken-Knöterich

Aktuell eingeschränkte Bestellmöglichkeit: derzeit sind nur Beet-Ideen verfügbar.


Vor Ort finden Sie weiterhin unser komplettes Sortiment.

  • P 0,5
Entgegen der Suggestion seines deutschen Namens, bleibt dieser wuchsfreudige, teppichbildende... mehr

Bistorta affinis 'Superbum'

Entgegen der Suggestion seines deutschen Namens, bleibt dieser wuchsfreudige, teppichbildende Schnecken-Knöterich vom katastrophal gefräßigen Schneckenfeldzug durch den Garten verschont, der unter Glockenblumen, Ritterspornen und Funkien soviel Schaden anrichten kann. Im Gegenteil zeichnet sich Bistorta affinis 'Superbum' als äußerst robuster, widerstandsfähiger Bodendecker aus.

Für sonnige bis halbschattige Gartenpartien auf frisch-feuchten Böden, eignet sich diese reichblühende Selektion bestens. Als Vorpflanzung zu Wiesen-Iris und Taglilien, Astilben und Sterndolden, Mädesüß und Wiesenrauten verdient die ursprünglich aus dem Himalaya stammende Staude einen kühlen, luftfeuchten Standort. Hier breitet sich ihr dichter Laubteppich optimal aus und nimmt unterm Kälteeinfluss im Herbst eine wunderschöne orangene bis rostrote Blattfärbung an. Die rosafarbenen Blütenkerzen beleben zwischen Juli und September den Beetvordergrund und flackern als vertikale Akzente zwischen Purpurglöckchen, Braunellen und Goldkörbchen den fleißigen Bienen nektar-versprechende Signale entgegen.

Im Frühling ist dann etwas Geduld gefragt, denn selbst wenn die Laubmatten vor Kahlfrösten vorbildlich mit Tannenreisig geschützt wurden, bleiben die alten, kupferbraunen Blätter noch lange, bis zum Neuaustrieb an den Pflanzen haften.

Eigenschaften & Merkmale

Blütenfarbe: rosa, rot
Blütezeit: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 25 cm
Bodenverhältnisse: normal, feucht
Eigenschaften: schneckenunempfindlich, Bodendecker, Blattschmuck
Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig

So versenden wir unsere Pflanzen

Wir versenden unsere Pflanzen nur dann, wenn Sie diese auch in den Boden einpflanzen können. Unsere Stauden und Gehölze werden durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner in der Gärtnerei gesammelt. Im Versand werden diese noch einmal sorgfältig auf Zustand und Qualität geprüft.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Arten für den sicheren Transport zurück. Schaden tut der Rückschnitt den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch am neuen Standort sogar besser an. Blattschmuckstauden und Gehölze werden grundsätzlich nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten.

Qualitätsmerkmal im Pflanzenversand ist ein optimale Ausprägung des Wurzelballens. Eine gesunde Wurzel ist die Grundlage für kräftigen Wuchs und spätere Blüten. Mit jeder Pflanzenlieferung erhalten Sie auch Informationen für Ihre neuen Lieblinge.

Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Bei unserem Pflanzenversand kommen verschiedene Arten umweltfreundlicher Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Ihre Erfahrung mit Bistorta affinis 'Superbum' (Schnecken-Knöterich)

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen