• Unser Versand befindet sich in der Winterpause,
    ab März versenden wir Ihre Pflanzen wieder wie gewohnt.
  • Nutzen Sie die kalte Jahreszeit für Ihre Pflanzen-Vorbestellungen.
    Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Winterzeit!
Filter schließen
Filtern nach:
Blogkategorien
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Tipps für Ihre Gartenreise

Nützliches für Gartenreisende ins United Kingdom

Die beste Zeit für Ihre Gartenreise

Für Gartenbegeisterte mit Reiseziel Großbritannien empfehlen sich je nach Auswahl der Gärten unterschiedliche Zeiten. Wer gern einmal die atemberaubende Magnolien- und Rhododendronblüte in den Waldgärten Südenglands erleben möchte, dem sei eine Reise im Frühling (März - Anfang Mai) empfohlen. Für die meisten anderen Gärten mit klassischen English Borders, Rosengärten etc. sind die Sommermonate Juni - Juli ideal. Lediglich Gärten mit hohem Gräseranteil in den Pflanzungen wie z.b. Scampston Walled Garden sollte man sich für den Spätsommer aufheben (August - September). Hinweis: In England beginnen Ende Juli die Sommerferien. Diese dauern in der Regel bis Ende August. Wer es etwas ruhiger mag, fährt daher am besten außerhalb der Hochsaison ins UK.

Anreise

Leider ist es für Gartenreisende nach England noch immer unerlässlich ein eigenes Fahrzeug als Transportmittel zu haben. Der eigene PKW oder ein Mietwagen erleichtern einem die Gartenbesuche unendlich, da viele Gärten weit ab von öffentlichen Verkehrsmittelstrecken mitten in der Countryside liegen. Natürlich ist auch ein gecharterter Reisebus eine Lösung.
Wer mit eigenem Fahrzeug fahren will, der kann entweder den Weg über Calais in Frankreich via den Eurotunnel wählen, oder aber die Fährverbindungen Calais - Dover (90 Min.) oder Hoek-van-Holland - Harwich (ca. 6 Std. über Tage und ca. 8 Std. über Nacht). Oftmals ist die Verbindung über die Niederlande angenehmer, da man auf der Fähre nach langer Anreise erst einmal übernachten kann, bevor es am nächsten Tag weitergeht.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise für die meisten englischen Gärten bewegen sich zwischen 8 und 10 £ für Erwachsene. Oft gibt es ermäßigten Eintritt für Kinder oder Familien. Zu beachten ist, dass etliche Gärten, die dem National Trust angehören, unterschiedliche Eintrittspreise für den Besuch eines Herrenhauses samt Garten oder einem reinen Gartenbesuch anbieten. Wer nicht das historische Haus sondern nur den Garten besichtigen möchte, sollte dies unbedingt beim Ticketkauf erwähnen. Bei einer Gartenreise, während der man mehrere Gärten des National Trust oder der Royal Horticultural Society (RHS) besucht, kann es sich lohnen, eine einmalige Jahresmitgliedschaft abzuschließen. Oft hat man den Mitgliedspreis bereits nach drei Gartenbesuchen wieder kompensiert. Mitgliedschaften lassen sich bereits von Deutschland aus via der folgenden Webseiten abschließen:
www.nationaltrust.org.uk/membership und www.rhs.org.uk/join.

Nach Abschluß erhält man eine Mitgliederkarte, die man dann beim Eintritt in einen Garten vorlegen muss.

Gartenreise-Reisetipps-fur-Gartenbegeisterte

Unterkünfte

Im Vereinigten Königreich gibt es natürlich diverse hervorragende Hotels. Ebenso gut können aber auch privat geführte Bed & Breakfasts sein, bei denen der Preis pro Nacht immer auch ein Frühstück beinhaltet. Wem das Ambiente nicht so wichtig ist, der steigt in einer der zahlreichen "Travel Lodges" ab. Diese bieten moderne Hotelzimmer von der Stange zu moderaten  Preisen. Leider ist die Verpflegung dort oft sehr teuer. Gerade für Familien mit Kindern empfiehlt es sich, einmal Camping Urlaub auszuprobieren. Großbritannien verfügt über viele hervorragende Plätze, die in ihrem Komfort nichts zu wünschen übrig lassen. Die schönsten Plätze findet man auf der Website "The Best of British - Quality Touring and Holiday Parks" (www.bob.org.uk).

Enjoy your Journey!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen