• Unser eingeschränktes Sommer-Sortiment finden Sie auf unserer Sommerkarte.

Dictamnus albus 'Albiflorus'
Weißblühender Diptam

Dieser Artikel ist leider nicht verfügbar und nur für informative Zwecke sichtbar.


Vor Ort haben wir für Sie noch ein größeres Sortiment zur Auswahl. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Gärtnerei!

  • P 1
Es mag einige Jahre dauern, bis sich der Diptam an seinem neuen Standort eingelebt hat. Dann... mehr

Dictamnus albus 'Albiflorus'

Weißblühender Diptam

Es mag einige Jahre dauern, bis sich der Diptam an seinem neuen Standort eingelebt hat. Dann aber bilden sich über den dunkelgrünen, attraktiv geteilten Blättern, auf standfesten Trieben schon von Ferne sichtbare Blütentrauben, die insbesondere bei der weißen Auslese kaum an Eleganz zu überbieten sind.

Dictamnus albus 'Albiflorus' ist die weiße Spielart einer vornehmlich in Südosteuropa vorkommenden Wildstaude, die dort auf kalkhaltigen, stickstoffarmen Böden, in der Sonne und im lichten Schatten von Gehölzrändern gedeiht. Ähnlich möchte die sonne- und wärmeliebende, dabei gut trockenheitsverträgliche Staude auch im Garten gepflanzt werden. Einmal im Kies- oder Steingarten, in der naturnah angelegten Rabatte oder auf den Sonnenseiten breiter Gehölzstreifen etabliert, kann es der Diptam über Jahre hinweg unverpflanzt an seinem Standort aushalten. Gruppenbildend entfaltet er sich mit der Zeit zu immer größerer Pracht und zieht im Sommer nicht nur mit seinen weißen Blütentrauben sondern auch mit dem aromatischen, würzig-zitronigen Duft der Blätter die Aufmerksamkeit auf sich. Ausgesprochen zierend wirken zudem die im Hochsommer zur Fruchtreife kommenden Samenkapseln, die unbedingt stehen gelassen und als Struktur wertgeschätzt sein wollen.

Vorsicht ist beim Berühren dieser wertvollen Pflanze geboten, da es insbesondere bei starker Sonneneinstrahlung zu schmerzhaften Kontaktreaktionen der Haut kommen kann!

Der auch gebräuchliche, deutsche Name „Brennender Busch“ verweist auf die hohe Konzentration an ätherischen Ölen im Pflanzengewebe, was sich bei großer Sommerhitze und -trockenheit leicht entzünden lässt.

Eigenschaften & Merkmale

Blütenfarbe: weiß
Lichtverhältnisse: sonnig
Blütezeit: Mai
Juni
Juli
Bodenverhältnisse: trocken
Eigenschaften: Bienenweide
schneckenunempfindlich
Schnittblume
Duftpflanze
Blattfarbe: graugrün
Wuchshöhe: 80 cm
Pflanzabstand: 30 bis 50 cm
Wuchsverhalten: horstig
lockerhorstig
horstbildend
Wuchsform: bogig
geneigt
aufrechte Stängel mit grundständigem Blattsc
Pflanzenfamilie: Rutaceae - Rautengewächse
Winterhärtezone: Z7 (-12 bis -17 °C)

So versenden wir unsere Pflanzen

Dictamnus albus 'Albiflorus' | Freilandstauden aus der Gärtnerei

Unsere Stauden und Gehölze werden durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner in der Gärtnerei gesammelt. Im Versand werden die Pflanzen noch einmal sorgfältig auf Zustand und Qualität geprüft.

Dictamnus albus 'Albiflorus' | Schnitt & Pflege für den Versand

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Pflanzen für den sicheren Transport zurück. Schaden tut das den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch sogar besser an.

Dictamnus albus 'Albiflorus' | Qualität & Topfgröße

Blattschmuckstauden und Gehölze werden nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten. Unser Qualitätsmerkmal im Versand ist die optimale Ausprägung des Wurzelballens.

Dictamnus albus 'Albiflorus' | Verpackung & Versand

Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Hierbei kommen umweltfreundliche Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Ihre Erfahrung mit Dictamnus albus 'Albiflorus'

Ihre Meinung über "Dictamnus albus 'Albiflorus' (Weißblühender Diptam)" interessiert uns. Geben Sie dazu gerne hier eine kurze Bewertung ab oder teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns. Bei Fragen können Sie uns gerne direkt kontaktieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen