• Mit herzlichem Dank für Ihr Vertrauen beenden wir den Pflanzenversand für diesen Herbst.
    Gutscheine, Bücher und andere Geschenkideen versenden wir weiterhin.

Friedvolle Orte - Grabbepflanzung mit Stauden

Das Leben hört auf - und geht doch weiter

Wer einen geliebten Menschen verloren hat, wünscht sich nichts mehr, als ihm einen würdevollen Abschied zu bereiten und seine letzte Ruhestätte so zu gestalten, dass sie den Menschen, der dort beigesetzt wird, reflektiert. Dies ist auf vielfältige Weise möglich. Wir kennen die klassische Bepflanzung mit Bodendeckern und Wechselflor, doch oft werden Stauden als ansprechende, dauerhafte Bepflanzungslösung übersehen.

Die Symbolkraft von Stauden

Stauden als ausdauernde Pflanzen spiegeln auf einem Grab Beständigkeit wider. Gleichzeitig erzählen sie uns vom ewigen Kreislauf des Werdens und Vergehens, indem sie sich mit den Jahreszeiten verändern. Für die Hinterbliebenen ist es tröstlich zu erleben, wie jedes Jahr im Frühling die Bepflanzung aufs Neue zum Leben erwacht und sich auch das Pflanzenbild beständig verändert. Sie lassen sich zudem bestens mit Zwerggehölzen und Blumenzwiebeln kombinieren.

Bepflanzungsvorschläge für verschiedene Grabtypen

Weitere Tipps

Bei der Auswahl der Pflanzen für ein Grab sollte grundsätzlich darauf geachtet werden, dass diese nach Möglichkeit nicht oder nur schwach wuchern, da ansonsten Nachbargräber in Mitleidenschaft gezogen werden können.
Auch sollten sich die Pflanzen nicht zu stark aussamen oder Schatten werfen. Trotz dieser Einschränkungen bleibt ein noch immer reichhaltiges Sortiment. Fragen Sie in Ihrer Staudengärtnerei! Jeder Fachbetrieb hilft Ihnen gern bei der Auswahl.
Stauden benötigen oft nur einmal im Jahr Pflege, wenn es um einen Frühjahrs- oder Herbstrückschnitt geht. Zudem empfiehlt es sich im Frühling eine leichte Düngergabe in Form eines mineralischen Langzeitdüngers oder organischen Düngers auf dem Grab zu verteilen, um die Pflanzen stets mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen.
Doppelgräber
Bei einem Doppelgrab der Größe 250x 250cm können auch kleine Rosen und andere Gehölze zum Einsatz kommen.

Empfehlenswert sind:

  • Fothergilla minor (Federborstenstrauch), ca. 80cm hoch, Frühblüher mit wunderschöner Herbstfärbung
  • Kleinstrauchrose ‚The Fairy‘, ca. 60-80cm hoch, öfterblühend (Juni-September), robust
  • Hydrangea serrata in Sorten (Telelrhortensie), ca. 100 cm hoch, Juni-Juli, schön auf nicht zu trockenen Böden an sonnigen Standorten
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Hierzu passende Artikel
Heimische Wildstaude
Heimische Wildstaude
Heimische Wildstaude
Staudendünger Staudendünger
Gesundes Wachstum & üppige Blütenfülle
Inhalt 1.9 Kilogramm (10,47 EUR * / 1 Kilogramm)
19,90 EUR *
Biodünger 'Gräfin von Zeppelin' Biodünger 'Gräfin von Zeppelin'
Rein organischer Dünger für Stauden
Inhalt 2.5 Kilogramm (5,96 EUR * / 1 Kilogramm)
14,90 EUR *