Pennisetum alopecuroides var.viridescens
Federborstengras | Lampenputzergras

Dieser Artikel ist aktuell nicht verfügbar und nur für informative Zwecke sichtbar.

Lassen Sie sich automatisch benachrichtigen, sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist.
  • P 0,5
Innerhalb unserer Lampenputzer-Familie wartet Pennisetum alopecuroides var. viridescens mit... mehr

Pennisetum alopecuroides var.viridescens

Innerhalb unserer Lampenputzer-Familie wartet Pennisetum alopecuroides var. viridescens mit den dunkelsten, dichtesten und damit auffallendsten Blütenwalzen auf. Folgerichtig zum aufstrebenden, standfesten, ja skulpturalen Habitus dieser wertvollen Unterart, deren großer, kuppelförmiger Horst in seinem Gleichmaß, seiner Klarheit und seinem kraftvollen Auftritt einen festen Ankerpunkt in der Rabatte bildet.

Als Strukturpflanze bildet dieses beeindruckende Solitärgras eine starke, ganzjährig attraktive Präsenz zwischen Prärie- und Prachtstauden gleichermaßen. Ideale Standorte liegen sonnig auf durchlässigen, doch nährstoffreichen und nicht zu trockenen Böden. Hier treiben die Lampenputzergräser im späten Frühjahr, nach einem geschickt im Voraus inszenierten Zwiebelblumenreigen, mit einem frischen Laubschopf aus. Ab Juli schicken sie ihre stabilen Halme mit den unverkennbar Lampenputzer-ähnlichen Blütenähren auf gute Sichthöhe von etwa einem Meter.

Im Beetmittelgrund sorgen sie damit für eine gleichermaßen interessante wie ausgleichende Struktur, die Blütenstauden wie Herbstastern, Rudbeckien oder Taglilien blendend zur Geltung kommen lässt. Für Licht und Wind, für Regentropfen, Raureif und Frost bieten die dunklen Blütenwalzen eine perfekte Kulisse, um flüchtige, anrührend schöne Effekte zu erzeugen, die dem Beet auch in der nass-kalten Jahreszeit zur Zierde gereichen. Selbst für floristische Unternehmungen lassen sich die markanten Blütenhalme hernehmen, um auch in der Vase dem hübschen Tete-a-tete von Gräsern, Stauden und letzten Rosen zu huldigen.

Eigenschaften & Merkmale

Blütenfarbe: weiß, braun
Blütezeit: Juli, August, September, Oktober, November
Wuchshöhe: 100 cm
Pflanzabstand: 150 bis 200 cm
Wuchsverhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
Bodenverhältnisse: normal, trocken
Eigenschaften: schneckenunempfindlich, Blattschmuck, Schnittblume
Lichtverhältnisse: sonnig
Pflanzenfamilie: Poaceae (Gramineae) - Süßgrasgewächse

So versenden wir unsere Pflanzen

Wir versenden unsere Pflanzen nur dann, wenn Sie diese auch in den Boden einpflanzen können. Unsere Stauden und Gehölze werden durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner in der Gärtnerei gesammelt. Im Versand werden diese noch einmal sorgfältig auf Zustand und Qualität geprüft.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Arten für den sicheren Transport zurück. Schaden tut der Rückschnitt den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch am neuen Standort sogar besser an. Blattschmuckstauden und Gehölze werden grundsätzlich nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten.

Qualitätsmerkmal im Pflanzenversand ist ein optimale Ausprägung des Wurzelballens. Eine gesunde Wurzel ist die Grundlage für kräftigen Wuchs und spätere Blüten. Mit jeder Pflanzenlieferung erhalten Sie auch Informationen für Ihre neuen Lieblinge.

Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Bei unserem Pflanzenversand kommen verschiedene Arten umweltfreundlicher Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Ihre Erfahrung mit Pennisetum alopecuroides var.viridescens (Federborstengras | Lampenputzergras)

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen