Amaryllis (Hippeastrum)
Ritterstern

Amaryllis (Hippeastrum) zählen zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und beglücken uns im Winter mit ihren imposanten Blüten. Ob weihnachtliches Rot, edles Weiß, gestreift oder mit zartem Rändchen, Rittersterne sind unkomplizierte Blumenzwiebeln, mit denen sich im Haus stilvoll dekorieren lässt.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wissenswertes über Amaryllis (Hippeastrum, Ritterstern)

<b>Amaryllis (Hippeastrum)</b><br><i>Ritterstern</i>

Pflanzen Sie die Zwiebel ab Oktober in frische, gute Blumenerde. Bitte die Zwiebel nur zur Hälfte einpflanzen - mindestens das obere Drittel muss aus der Erde herausragen. Einmal gut angießen, ans Fenster stellen und nicht mehr gießen bis die erste Knospe sichtbar wird. Ab jetzt regelmäßig gießen, bitte Zimmerwärme beachten und nicht zu nass halten. Ca. 6-8 Wochen später öffnen sich die ersten Blüten. Um die Zwiebel im nächsten Jahr wieder zum Blühen zu bringen, beginnen Sie nach der Blüte mit dem Düngen mit handelsüblichen Flüssigdünger für Zimmerpflanzen.

Bitte nicht die Blätter entfernen, sondern nur die abgeblühten Blütenstängel. Im Laufe des Sommers geben Sie der Zwiebel eine Ruhepause, stellen Sie dazu das Gießen komplett ein und lassen Sie das Laub absterben.

Ab Oktober holen Sie die Zwiebel aus dem alten Topf und pflanzen sie erneut in frische Erde. Mit etwas gärtnerischem Glück wird sie Sie im Winter wieder mit vielen schönen Blüten erfreuen.

Zuletzt angesehen