Bodendecker
Schöne, nützliche Helfer gegen Unkraut und kahle Stellen

Bodendecker sind bei der Gartengestaltung unverzichtbar, sie begrünen nackten Boden oder kahle Stellen an schwierigen Stellen im Garten. Sie entfalten ihre Stärken dort, wo andere Pflanzen aufgeben, und begrünen auch schattige Stellen unter Bäumen oder Steingärten. Wenn Sie sich einen grünen oder blühenden Teppich im Garten wünschen, dann sind Sie mit bodendecken Pflanzen bestens beraten.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Geranium wallichianum 'Havana Blues' ®

Geranium wallichianum 'Havana...
Garten-Storchschnabel

Wer eine dauerblühende, niedrige Staude für sonnige bis halbschattige Standorte sucht, dem sei dieser neue Storchschnabel ans Herz gelegt. Von Juni bis September öffnen sich ununterbrochen blaulila Blüten deren helle Mitte von einem Netz...
7,60 EUR *
Geranium cinereum 'Jolly Jewel Purple'

Geranium cinereum 'Jolly Jewel...
Aschgrauer Storchschnabel

Dieser kleine, Polster bildende Storchschnabel ist eine entzückende neue Ergänzung des großen Geranium-Sortiments. Von Juni bis weit in den Oktober erfreut er mit tief violetten Blüten, deren Mitte eine schwarze Zeichnung ziert. Das...
6,50 EUR *
Geranium renardii

Geranium renardii
Kaukasus-Storchschnabel

Aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit und der großen Verwendungsmöglichkeiten sind die Storchschnäbel in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Geranium renardii besitzt nicht nur schöne Blüten und schönes Laub, auch ihr oft ganzjährig...
5,40 EUR *
Aubrieta 'Axcent Purple Improved'

Aubrieta 'Axcent Purple Improved'
Blaukissen

Nichts schlägt im Frühling die fröhlichen, leuchtenden Blütenkissen der Blaukissen , wenn sie uns an Mauern, in Trögen oder Steingartenbeeten begegnen. Aubrieta 'Axcent Purple Improved' bildet hier keine Ausnahme. Die tiefvioletten...
3,90 EUR *
Euphorbia 'Black Bird' ®

Euphorbia 'Black Bird' ®
Wolfsmilch

Diese interessante Wolfsmilch-Sorte, entstanden aus einer Kreuzung von E. amygdaloides mit E. x martinii, besticht durch frisch gelb-grüne Blüten von Frühjahr bis Frühsommer. Die leuchtende Blütenpracht wirkt perfekt zum dunkelroten...
5,90 EUR *
Erodium x variabile 'Bishop's Form'

Erodium x variabile 'Bishop's Form'
Reiherschnabel

Dieser kleine Reiherschnabel ist ein wahres Blütenwunder, das ab Mai über Monate zartrosa-pinke Blütchen schiebt. Er zählt zur Gruppe der Steingarten- oder auch Alpinpflanzen und bildet mit der Zeit niedrige, immergrüne Polster. Erodium...
5,40 EUR *
Aubrieta 'Axcent Dark Red'

Aubrieta 'Axcent Dark Red'
Garten-Blaukissen

Rotviolett, 10 cm, April-Mai
4,40 EUR *
Rose 'Amica' ®

Rose 'Amica' ®
Patiorose

Die gesunde und wüchsige Kleinstrauchrose 'Amica' ® ist ein wahres Blütenwunder und durch ihre Pflegeleichtigkeit bestens auch für Rosenneulinge geeignet. Sie blüht mit kleinen pinkgefüllten Blüten in reichen Dolden und erfreut von Juni...
19,90 EUR *
Rose 'Innocencia' ®

Rose 'Innocencia' ®
Bienenweiderose

Mit schneeweißen, halbgefüllten Blüten wartet ab Juni die Bodendeckerrose 'Innocencia' ® auf. Dabei verströmen ihre runden Blüten einen feinen Duft und machen sie zu einem idealen Partner im Vordergrund von eleganten Beeten. Sie eignet...
19,90 EUR *
Rose 'Lupo' ®

Rose 'Lupo' ®
Bienenweiderose

Wer gerade für kleine Gärten auf der Suche nach einer kompakten, reichblühenden Rose ist, die über Monate für Farbe im Beet sorgt wird begeistert sein von der Bienenweiderose 'Lupo'®. Ihre ungefüllten magentafarbenen Blütchen erscheinen...
19,90 EUR *
Rose 'Strandperle® Norderney'

Rose 'Strandperle® Norderney'
Heckenrose

Mit den in Norddeutschland so beliebten Dünenrosen verwandt, bietet die Rose 'Strandperle® Norderney' alles für Liebhaber von Wildrosen. Ihre purpurfarbenen einfachen Blüten verströmen im Sommer über Monate einen süßen Duft und locken...
19,90 EUR *
Rose 'Weg der Sinne' ®

Rose 'Weg der Sinne' ®
Bodendeckerrose

Beinahe erinnert die Bodendeckerrose 'Weg der Sinne' ® von ihren Blüten her an die in Küstennähe wachsenden Kartoffelrosen, die man oft auf Friesenwällen in Norddeutschland findet. Ihr Wuchs ist jedoch wesentlich kompakter. Auch bildet...
19,90 EUR *
Anacyclus pyrethrum var. depr. 'Silberkissen'

Anacyclus pyrethrum var. depr....
Marokko-Kamille

Wer sich zu den sommerlichen "Gießmuffeln" zählt, wird Freude an Anacyclus pyrethrum var. depr. 'Silberkissen' haben! Wie der Name dieser hübschen, kleinen Staude bereits verrät, stammt die Marokko-Kamille 'Silberkissen' aus den...
4,40 EUR *
Helianthemum 'John Lanyon'

Helianthemum 'John Lanyon'
Sonnenröschen

Für sonnig-trockene Gartenbereiche gibt es kaum eine bessere Wahl zur Begrünung als die pflegeleichten Sonnenröschen, die von Mai bis Juli mit unzähligen Blüten den Garten bereichern. Für fröhliche Farbtupfer sorgt dabei das nach einem...
4,40 EUR *
Geranium sanguineum 'Elke'

Geranium sanguineum 'Elke'
Blutstorchschnabel

Die kräftigen Purpurtöne vieler Blutstorchschnäbel haben unbestritten ihre Berechtigung als leuchtstarke Hingucker in der Rabatte, doch es gibt Situationen, in denen ein dezenteres Auftreten gefragt ist. Für genau solche Momente steht...
4,90 EUR *
Thymus praecox 'Albiflorus'

Thymus praecox 'Albiflorus'
Teppich-Thymian

Thymus praecox 'Albiflorus' ist der ideale Partner für sonnig-trockene Standorte, auf denen man ihn bestens als Bodendecker verwenden kann. Dieser weiß blühende Teppich-Thymian bildet mit der Zeit dichte, frischgrüne Matten und hält auch...
4,40 EUR *
Thymus serpyllum 'Albus'

Thymus serpyllum 'Albus'
Garten-Thymian

Weißblühende Form unseres heimischen Thymians.
4,40 EUR *
Thymus x citriodorus 'Bertram Anderson'

Thymus x citriodorus 'Bertram...
Garten-Thymian

Gelbes Laub. Bildet schöne Polster. Thymian ist eine sehr sonnenliebende Staude mit rosa Blüten. Die niedrigen Sorten bilden schöne Polster, aus denen man viele andere Pflanzen herauswachsen lassen kann. Besonders geeignet für Stein- und...
4,40 EUR *
Galium odoratum

Galium odoratum
Echter Waldmeister

Der heimische Waldmeister passt im Garten gut unter Laubgehölze. Die weißen Sternblütchen und der Duft erfreuen gleichermaßen. Vor der Blüte liefert das Laub die Zutat zur Waldmeisterbowle.
3,90 EUR *
Delosperma 'Jewel of Desert Sunstone' ®

Delosperma 'Jewel of Desert...
Garten-Mittagsblume

Ein dauerblühender kleiner Gartenschatz ist die Garten-Mittagsblume Delosperma 'Jewel of Desert Sunstone' ®, die mit einem Blütenstrom von Mai bis zum Frost begeistert. Die exotisch anmutende Pflanze mit den immergrünen,...
5,40 EUR *
Bergenia cordifolia 'Autumn Red'

Bergenia cordifolia 'Autumn Red'
Bergenie

Kompakte Pflanze mit zart flidederfarbenen (lilarosa) Blüten.
5,40 EUR *
9 von 9

Was sind Bodendecker?

Bodendecker: Schöne, nützliche Helfer gegen Unkraut und kahle Stellen

Die meisten Bodendecker Pflanzen sind Stauden oder Ziergehölze. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch nützliche Helfer im Kampf gegen Unkraut. Ihr natürlicher Lebensraum liegt an Gehölzrändern oder direkt unter Bäumen und Sträuchern. An diese Stellen gibt es wenig Licht, die Pflanzen müssen daher robust sein und eher in die Breite als in die Höhe wachsen. Bodendecker haben eine Strategie ausgeklügelt, mit der Sie diesen Lebensraum trotzdem erschließen. Sie sorgen somit für ein lückenloses, gepflegtes Bild im Garten.

Bodendecker sind keine feste botanische Pflanzengruppe, es handelt sich um einen Begriff, unter dem man krautige und verholzende Pflanzen versteht, die zur flächendeckenden Begrünung geeignet sind. 

Unsere Auswahl an Bodendeckern ist winterhart, sie sorgen somit über das gesamte Jahr für Hingucker im Garten. Mit bodendeckenden Pflanzen reduzieren sie Unkrautwuchs und schützen den Boden zudem vor der Austrocknung.

Mit ihren teils meterlangen Trieben erobern sich Bodendecker Schritt für Schritt den Boden und verbinden sich mit Artgenossen. Es entstehen geschlossene, wasserdurchlässige Unterpflanzungen, die Erdreich und Bodenstruktur schonen. Bodendecker Pflanzen sichern mit ihrem Wurzelwerk Böschungen oder Hänge vor dem Abrutschen des Erdreichs. Durch die Beschattung des Bodens muss zudem weniger gegossen werden. Mit diesen Eigenschaften halten Bodendecker auch an schwierigen Standorten die Nährstoffe im Boden. Die nützlichen Helfer übernehmen in schattigen Lagen und an Hängen somit wichtige die Aufgaben.

Bodendecker stellen ohnehin einen unschätzbaren Wert auch für Kleinstlebewesen dar und sind aus ökologischer Sicht ein wichtiger Baustein für jeden Garten!

Ökologisch wertvoll und natürlich gegen Unkraut

Wenn Sie Bodendecker statt Rasen pflanzen, hat das viele Vorteile. Sie vermeiden einerseits Unkraut und müssen weniger an die Bewässung denken. Immergrüne Bodendecker-Pflanzen benötigen zudem viel weniger Licht, das ohnehin im Garten oft durch Sichtschutzelemente oder Gehölze eingeschränkt wird.

Die richtigen bodendeckenden Pflanzen lassen sich auch bestens mit größeren Gehölzen, Rosen oder anderen Stauden kombinieren. Gut durchdachte Pflanzungen und Beete beinhalten stets auch einen Teil an Pflanzen, die die Lücken schließen. Mit dem anspruchslosem Immergrün lässt sich der Pflegeaufwand enorm verringern und Zeit sparen. Gestaltereich schaffen Bodendecker eine optische Verbindung der verschiedenen Höhen der Pflanzung schaffen - das Beet wirkt fülliger.

Pflanzen Sie gleichzeitig Blumenwiebeln mit Bodendecker-Stauden, dann werden Sie schon im Frühjahr viel Freude an Farben und Formen haben. Blühende Teppiche sind schließlich schöner als triste Rasenflächen. Kriechwacholder, Kriechspindel, Gerarnien oder Myrthen sorgen für eine ansprechende Begrünung großer Flächen. Einige Bodendecker können Sie ohne Sorge betreten - achten Sie bei der Auswahl des Standorts auf die Eigenschaften der jeweiligen Pflanze.

Wann und wie pflanzen?

Entfernen Sie vor der Pflanzung das Beet unbedingt von Unkraut, um ihren Bodendeckern das gesamte Erdreich anzubieten. Vor allem die Giersch und Ackerschachtelhalm sollten mit allen Wurzelresten entfernt werden. Um sicher zu gehen, lockern sie den Boden am besten mit einer Pflanzgabel oder -hacke.

Die Pflanzung selbst gestaltet sich je nach Standort und Pflanzen unterschiedlich, sollte jedoch im Frühjahr oder (noch besser) im Herbst geschehen. Dann wächst verhältnismäßig wenig Unkraut und junge Pflanzen schlagen in dieser Zeit leichter Wurzeln. Im Frühling haben diese dann bereits einen Vorsprung und gedeihen besonders prächtig. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Standortbestimmungen, um den Bedürfnissen der Pflanze gerecht zu werden.

Bei den meisten Bodendeckern können Sie problemlos 10 bis 15 Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen. Diese Anzahl variiert jedoch je nach Pflanze, beim Efeu sollten z.B. bereits 4-5 Pflanzen genügen. 

Denken Sie daran, dass eine fertige Pflanzung bis zu 3 Jahre benötigen kann, um sich geschlossen auszubilden.

Was ist bei der Pflege zu beachten?

Entfernen Sie nach der Pflanzung Unkraut bis die Flächen zwischen den einzelnen Bodendeckern geschlossen sind. Vermeiden Sie das Hacken, um die Wurzeln der Bodendecker nicht zu beschädigen. Wir verzichten auf das Mulchen, da dies den Boden übersäuern kann. Wenn Sie mulchen wollen, geben Sie vorher Hornspan in den Boden, um die Stickstoffversorgung zu sichern.

Wenn die Pflanzen zusammengewachsen sind, ist der Pflegeaufwand sehr gering. Eine zusätzliche Düngung oder Wasserversorgung ist für die überwiegende Mehrheit der Bodendeckender Pflanzen nicht nötig. Achten Sie dennoch immer auf die Hinweise zu den jeweiligen Arten.

Fast alle Bodendecker sind winterhart

Die überwiegende Zahl der Bodendecker gilt als winterhart. Bei Kahlfrösten können sie jedoch bedroht sein, wovor sie die Pflanzen mit einer (max. 5 cm dicken) Decke aus Laub schützen können. Immergrüne Arten sind dagegen auch im Winter auf Licht angewiesen, eine Abdeckung sollte hier nur kurzweilig erfolgen.

Zuletzt angesehen