<b>Carex</b><br><i>Segge</i>

Carex
Segge

Wer über die unscheinbaren Carex-Arten despektierlich die Nase rümpft, der gehe noch einmal kurz in sich und stelle sich den Wintergarten ohne das verdiente Grün dieser völlig unproblematischen und ganzjährig attraktiven Schattengräser vor.

Insbesondere an schwierigen Standorten, an denen sonst wenig wächst, bieten die Japan-Seggen eine verlässliche Alternative zur aufgeräumten Trostlosigkeit nackter Erde.

Mit ihren schmalen, weiß-grün panaschierten Blättern hellen die verschiedenen Sorten von Carex morrowii Gehölzränder optisch auf und können sowohl in Gruppen als auch vereinzelt in schattigen Staudenpflanzungen neben Elfenblumen, Lenzrosen und kaukasischem Vergissmeinnicht Verwendung finden. 

Eine besondere Zierde für den Pflanzkübel stellt die filigrane Oshima- Segge, Carex hachijoensis 'Evergold', dar. Ihre kokett geschwungenen Blätter zeigen einen breiten cremefarbenen Mittelstreifen, der das horstbildende Gras zu einer wunderbar lichten Erscheinung macht.

Am anderen Ende des Spektrums, trumpft die riesige Pendel-Segge, Carex pendula, mit ihrem ebenfalls wintergrünen Laub auf. An langen, bogig überhängenden Trieben schmückt sich dieser stattliche Solitär im Sommer mit markanten, gelbgrünen Blütenähren, die allerdings vor der Samenreife zurückgeschnitten werden sollten.

Carex sind äußerst unkomplizierte, meist immergrüne Gräser, die durch das häufig besonders gefärbte Laub auch im Balkonkasten oder Kübel das ganze Jahr hindurch dekorativ sind.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen