Aubrieta (Blaukissen)
für Steingarten und Trockenmauer

Wer seine Trockenmauer, seinen Balkonkasten, seinen Steingarten oder die sonnige Grabstelle auf dem Friedhof mit Blaukissen beschenkt, der darf sich im Frühling ab April über ein dicht an dicht mit violett-blauen Blüten besetztes Polster freuen, an dem sich auch die ersten Insekten gütlich tun.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aubrieta 'Hamburger Stadtpark'
Aubrieta 'Hamburger Stadtpark'
Garten-Blaukissen
Die Sorte fällt durch ein besonders dichtes Polster und niedrigen Wuchs auf, die Blüten sind kräftig dunkelblau. Standort: Steingarten. Auch für Trockenmauer geeignet.
3,82 EUR * 3,90 EUR *
Aubrieta 'Kitte'
Aubrieta 'Kitte'
Garten-Blaukissen
Diese tolle neue Sorte fällt durch ihre verhältnismäßig riesigen violetten Blüten auf. Immergrün. Geeignet für Steingarten und Trockenmauern.
3,82 EUR * 3,90 EUR *

Wissenswertes über Aubrieta (Blaukissen)

Aubrieta (Blaukissen)

Neben Steinkraut, kriechender Fetthenne und Teppichthymian, zählt Aubrieta zu den bekanntesten Bodendeckern für sonnige Standorte auf trockenen Böden. Der entzückende Kreuzblütler mit seinem kissenförmigen Wuchs ist erste Wahl, wenn es darum geht, harte Kanten zu überspielen. Er eignet sich als Unterpflanzung für mediterrane Halbsträucher wie Bartblumen oder Zistrosen, quillt im Frühling als violettblaue Woge aus Pflanztrögen hervor und mischt unter Küchenschellen, Polsterphlox und kleinen Wildtulpen im Frühlingscrescendo des wiedererwachenden Trockenbeets mächtig mit.

Nach der Blüte profitieren die Pflanzen von einem beherzten Rückschnitt, der sie über Jahre vital und präsentabel hält. Ein nährstoffarmer, durchlässiger Boden trägt ebenfalls zur Langlebigkeit der hübschen Polsterstauden bei, die sich unter zusagenden Bedingungen als anspruchslose, treue Frühlingserwecker beweisen.

Zuletzt angesehen