Cyclamen (Alpenveilchen)
dekoratives Laub unter Bäumen und Sträuchern

Mit den winterharten Alpenveilchen ziehen bezaubernde und zugleich erstaunlich durchsetzungsfähige Zwerge der großen Zierwirkung in den Garten ein. Als Herbst- und Vorfrühlingsblüher, besiedeln Cyclamen hederifolium und Cyclamen coum sonst recht schwer zu bepflanzende Standorte unter großen Bäumen und Sträuchern, wo sie sich durch Selbstaussaat vermehren. An starke Wurzelkonkurrenz und Sommertrockenheit haben sie sich im Laufe der Evolution bestens angepasst und nutzen nun die Winterruhe der Gehölze, um ihr dekoratives Laub und die zierlichen , je nach Sorte purpurfarbenen oder weißen Blüten zur Schau zu stellen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wissenswertes über Cyclamen (Alpenveilchen)

Cyclamen (Alpenveilchen)

Zusammen mit Haselwurz, Duftveilchen, Christ- und Lenzrosen, vor allem aber als Begleiter und Vorbereiter der frühlingsblühenden Zwiebelpflanzen wie Schneeglöckchen, Blausternchen oder Waldanemonen ergeben Cyclamen herzerfrischende Kompositionen von zauberhaft zartem, anmutigem Charme. Nicht minder entzückend nehmen sie sich in Pflanzgefäßen, zwischen kleinen Farnen, Porzellanblümchen oder horstbildenden Elfenblumen aus.

Zuletzt angesehen