Dianthus (Nelke)
Nostalgie und Duftgedächtnis

Pfingst-, Feder-, Bart- und Karthäusernelken: eine schöner als die andere und allesamt zum  Sonnenbad in Stein- und Kiesgärten, an sonnigen Rabattenrändern, auf Grabstellen oder in Pflanzgefäßen bestimmt. Nelken sind Nostalgie und Duftgedächtnis aber auch Naturgarten und Genügsamkeit. Während uns Dianthus plumarius und Dianthus gratianopolitanus mit ihrem süßen Blütenparfum verwöhnen, begeistert die Wanderlust der leuchtend magentafarbenen Karthäusernelke Liebhaber selbst versamender Pflanzen, die den Garten als Spielwiese stetig wechselnder Farb- und Formkombinationen entdecken.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dianthus carthusianorum
Dianthus carthusianorum
Kartäuser-Nelke
Die dunkelrosafarbene Kartäusernelke paßt in das mediterrane Staudenbeet. Lange Blütezeit. Sonniger Standort mit durchlässigen, trockenem Boden. Auch für Steingärten und auf Trockenmauern geeignet.
4,40 EUR *
Dianthus plumarius 'Doris'
Dianthus plumarius 'Doris'
Garten-Feder-Nelke
Kräftig Lachsrosa blühende Federnelke mit roter Mitte, schäner Kontrast und blüht oft nach.
4,40 EUR *
Dianthus plumarius 'Maggie'
Dianthus plumarius 'Maggie'
Federnelke
Dianthus plumarius 'Maggie' ist eine Garten-Federnelke, die sehr farbharmonisch ist. Ihre schmal-lanzettlichen, grasartigen Blätter weisen einen bläulichen Unterton auf, dessen leichte Kühle sich im dunklen Rosa der gefransten Blüten...
4,40 EUR *
Dianthus plumarius 'Warden Hybrid'
Dianthus plumarius 'Warden Hybrid'
Garten-Feder-Nelke
Die Feder-Nelke 'Warden Hybrid' ist ein wahres Gartenschätzchen, wartet sie doch im Sommer mit zahlreichen leuchtend pinken, duftenden Blüten auf. Ihr Laub ist typisch für Feder-Nelken graugrün und nadelförmig. Sie bildet hübsche...
4,40 EUR *

Wissenswertes über Dianthus (Nelke)

<b>Dianthus (Nelke)</b><br><i>Nostalgie und Duftgedächtnis</i>

Zusammen mit anderen sonne- und wärmeliebenden Stauden wie Thymian, Walzenwolfsmilch, Graslilien oder Sonnenröschen, zieren Nelken Mauerkronen und Vorsprünge in Trockenmauern. Sie brauchen einen gut durchlässigen, nährstoffarmen Boden, auf dem sie im Frühsommer zur Blüte kommen. Die polsterbildenden, wintergrünen Arten sollten nach der Blüte kräftig zurückgeschnitten werden. So bleiben sie auf Dauer gut in Form und behalten ihren kompakten Wuchs.

Im Schnittblumen-Beet des Bauerngartens, zwischen Pfingstrosen und Astern, auf etwas nahrhafterem Boden, dürfen Bartnelken nicht fehlen. Mit der tief burgunderroten Sorte Dianthus barbatus 'Sooty' bieten wir eine ausgesprochen wuchs- und blühfreudige Auslese an: Duft und dunkel überlaufenes Laub inklusive.

Da fast alle der Nelken sehr viel Sonne und durchlässigen Boden mögen, finden sie ihren besten Platz in Steingärten und auf Trockenmauern. Bei den meisten Nelken schmückt schon das grüne oder graugrüne Polster. Viele Dianthus duften und lassen sich wunderbar für die Vase schneiden, sie sind altbekannt und äußerst beliebt!

Zuletzt angesehen