Giftige Pflanzen
Mehr oder weniger giftige Stauden

Etliche Pflanzen, die wir in unseren Gärten finden, sind mehr oder weniger giftig, ohne dass es vielen bewusst ist, z.B. Goldregen, Eibe oder Kirschlorbeer. Auch der südländische Oleander ist trotz hoher Giftigkeit ein gern gesehener Gast auf deutschen Terrassen und Balkonen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Delphinium New Millenium 'Dusky Maidens'
Delphinium New Millenium 'Dusky Maidens'
Rittersporn
In einem rauchigen Rosaviolett blühen die üppigen Blütenrispen dieser Spitzensorte ab Juni auf beachtlichen ein Meter und sechzig. Sie bilden damit einen sicheren Blickfang im Beethintergrund und machen Delphinium New Millenium 'Dusky...
5,90 EUR *
Heimische Wildstaude
Sedum acre
Sedum acre
Scharfer Mauerpfeffer
Starkwachsend, gelbe Blüten. Standort: Steingarten, Freiflächen. Es ist ein Bodendecker, der sehr viel Trockenheit und steinige, magere Böden verträgt. Gut für Dachbegrünung, Einfassungen und Grabbepflanzungen.
2,60 EUR *
Cimicifuga simplex 'White Pearl'
Cimicifuga simplex 'White Pearl'
Garten-Oktober-Silberkerze
Besonders schöne Sorte der Oktober-Silberkerze mit stark verzweigten, leicht überhängenden, reinweißen Rispen. Alle Silberkerzen sind sehr dauerhafte Schattenpflanzen, welche humosen, frischen Boden lieben. Aus dem dekorativen Blattwerk...
5,90 EUR *
Dicentra spectabilis 'Alba'
Dicentra spectabilis 'Alba'
Hohe Herzblume | Tränendes Herz
Zum Dahinschmelzen schön ist diese weiße Auslese des Tränenden Herzens , das zum Bauerngarten gehört wie die Katzenminze ans English Cottage. Insbesondere an halbschattigen Standorten kommt das märchenhafte Naturell dieses eleganten...
4,90 EUR *
Heimische Wildstaude
Aconitum napellus
Aconitum napellus
Gewöhnlicher Eisenhut
Verläßliche Art, in tiefem, stumpfem Blau. Eisenhut bildet starke Horste, deren Blühwilligkeit auch nach Jahren nicht nachläßt. Bewährt sich auch im dunklen Schatten auf nicht zu trockenem Boden. Giftpflanze.
4,90 EUR *
Heimische Wildstaude
Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Rotblühender Fingerhut
Der zweijährige Fingerhut ist sowohl für die Rabatte als auch zum Verwildern geeignet. Die schönen Kerzenblüten sind gut mit Rosen kombinierbar und werden bevorzugt von Hummeln angeflogen.
4,40 EUR *
Cimicifuga simplex 'Brunette'
Cimicifuga simplex 'Brunette'
Silberkerze
Eine echte Aristokratin unter den Stauden. Mit ihrem eleganten Habitus, dem dunklen, feingeschlitzten Laub und den hoch aufragenden, geschwungenen Blütenstielen, ist Cimicifuga simplex 'Brunette' eine auf ganzer Linie überzeugende, ja...
8,90 EUR *
Cyclamen hederifolium 'Album'
Cyclamen hederifolium 'Album'
Garten-Herbst-Alpenveilchen
Efeuartige, wintergrüne Blätter, weisse Blüten. Die Knollen werden 5-7 cm tief gepflanzt und über Winter mit etwas Laubmulch bedeckt. In strengen Wintern die Blüten locker mit Reisig schützen. Nicht dazwischen hacken, da sich Cyclamen...
5,60 EUR *
Dicentra spectabilis
Dicentra spectabilis
Tränendes Herz | Hohe Herzblume
Das Tränende Herz, eine der beliebtesten Gartenpflanzen für Beet und Rabatte. Über blaugrünem Blattwerk hängen in langen Reihen die herzförmigen, rosa Blüten mit weißer, anhängender ”Träne”. Nach der Blüte zieht die Pflanze im Hochsommer...
4,90 EUR *
Euphorbia polychroma 'Purpurea'
Euphorbia polychroma 'Purpurea'
Braunrotblättrige Garten-Wolfsmilch
Die reichblühende Goldwolfsmilch mit rötlichem Laub. Ein schöner Kontrast. Eine bemerkenswerte, vielseitige Gattung, deren Hochblätter golden leuchten. Die meisten wollen einen sonnigen Standort, einige vertragen auch Schatten. TIPP:...
4,40 EUR *
Vinca minor 'Gertrude Jekyll'
Vinca minor 'Gertrude Jekyll'
Immergrün
Mit ihren weißen, windmühlenartigen Frühlingsblüten bringt Vinca minor 'Gertrude Jekyll' Licht in schattige Gartenpartien und korrespondiert dabei bezaubernd mit kleinkronigen Narzissen, hellgelben Kissenprimeln und violett-blauen...
3,90 EUR *

Giftige Pflanzen im Garten (Kinder & Haustiere)

<b>Giftige Pflanzen</b><br><i>Mehr oder weniger giftige Stauden</i>

Die Giftigkeit einer Pflanze sollte einen dennoch nicht davor zurückschrecken lassen, diese auch zu kultivieren. Um jedoch ein Risiko etwa bei Zugegensein kleiner Kinder oder Haustiere besser abwägen zu können, möchten wir Ihnen hier die Pflanzen nennen, die bei übermäßigem Verzehr oder Berührung gesundheitliche Probleme bereiten können.

Zuletzt angesehen