Kirengeshoma
Wachsglocke

Stattlich und vornehm wirken die buschigen, etwa einen Meter Wuchshöhe erreichenden Horste von Kirengeshoma palmata, einer japanischen Schattenstaude, die sich für asiatisch inspirierte Gärten und halbschattige Staudenrabatten im Gehölzbereich anbietet, gern als Begleiterin wertvoller Zier-Ahorne, Hortensien oder Azaleen. Mit ihrem aufrechten, leicht übergeneigten Wuchs bildet die Wachsglocke einen ruhigen Ankerpunkt im Beetmittel- bis -hintergrund. Großes, ahornartiges Laub in einem hellen Maigrün zeugt von ausnehmend schöner Blattschmuckqualität, die durch eine späte Blüte wunderbar ergänzt wird. Ab Ende August erscheinen an locker aufgebauten Rispen spitzzipflige, schwefelgelbe Glockenblüten, die schon im knospigen Zustand sehr dekorativ wirken.

An windgeschützten Standorten, auf frisch-feuchten, humosen und nicht zu kalkreichen Böden entwickelt sich Kirengeshoma mit den Jahren zu einer beeindruckenden Pflanzenpersönlichkeit, die als Solitär und in Gruppenpflanzung gleichermaßen Verwendung findet. Im Halbschatten gestaltet sie mit Hosta, Herbst-Anemonen, Silberkerzen, Eisenhüten, Japanischem Berggras und Elfenblumen Gartenbilder von großer Anmut und zeitloser Eleganz.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kirengeshoma palmata
Kirengeshoma palmata
Japanische Wachsglocke
Wachsartige, gelbe Blütenglocken. Ausgefallene und langlebige Halbschattenstaude. Dekorativ für den asiatischen Garten. N: Farne, Rodgersia, Cimicifuga. Standort: Gehölzrand mit frischen Boden. Halschatten.
5,78 EUR * 5,90 EUR *
Zuletzt angesehen