• Unser Versand befindet sich in der Winterpause,
    ab März versenden wir Ihre Pflanzen wieder wie gewohnt.
  • Nutzen Sie die kalte Jahreszeit für Ihre Pflanzen-Vorbestellungen.
    Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Winterzeit!

Lychnis (Pechnelken)
Für Trockenbeete und Heidepflanzungen

Vexiernelken, Pechnelken, Brennende Liebe – Hinter ein und demselben Gattungsnamen verbergen sich in Farbe, Form und Verwendung sehr unterschiedliche Blütenstauden, die Bauerngärten, Trockenbeete und Heidepflanzungen mit ihren leuchtstarken Blüten bereichern.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lychnis chalcedonica
Lychnis chalcedonica
Brennende Liebe
Auch als “Brennende Liebe“ bekannt. Leuchtend orangerote Blüten auf straffen Stielen. Rabattenstaude für humose, nicht zu nasse Böden.
4,40 EUR *
Details
Lychnis coronaria
Lychnis coronaria
Vexiernelke
Mit ihren kräftig magentafarbenen Blüten zaubert die Vexiernelke ab Juni aufsehenerregende, kleine Farbexplosionen ins Beet, das der wanderfreudigen Pflanze zwischen Katzenminzen, weißen Spornblumen und blauen Ziersalbeien unbedingt ein...
4,40 EUR *
Details
Lychnis coronaria 'Alba'
Lychnis coronaria 'Alba'
Vexiernelke
Ein wenig gespenstisch kommt sie daher, doch ungemein edel: die weiße Lichtnelke, deren filzig behaarte Blätter und Triebe ab Juni von einen reinweißen, nelkenblütigen Flor tragen. Während die magentaroten Blüten der reinen Art vom...
4,40 EUR *
Details
Lychnis viscaria 'Plena'
Lychnis viscaria 'Plena'
Gefülltblühende Garten-Pechnelke
Leuchtend karminrote Pechnelke.
4,40 EUR *
Details
Heimische Wildstaude
Lychnis flos-cuculi - Kuckucks Lichtnelke
Lychnis flos-cuculi
Kuckucks Lichtnelke
Die heimische Kukucks Lichtnelke ist ein zauberhafter Bewohner von Feuchtwiesen, auf denen sie von Mai bis Juli ihre filigranen Blüten auf zarten Stängeln gleich einem rosa Meer zur Schau trägt. Damit diese schöne Wildstaude im Garten...
4,40 EUR *
Details

Wissenswertes über Lychnis (Pechnelken)

Lychnis (Pechnelke)

Die vielleicht bekannteste Pechnelke ist Lychnis chalcedonica, die als Brennende Liebe im Bauerngarten und in den sogenannten Hot Borders britischer Prägung kräftige, krapprote Blütenimpulse setzt. Gut standfest und knapp achtzig Zentimeter hoch, teilt sich die sommerblühende Staude den Beetmittelgrund mit Taglilien, Rudbeckien oder Sonnenbräuten. Wie diese, benötigt sie einen sonnigen Standort auf nicht zu trockenem, nährstoffreichem Boden. Bedingungen, die auch der aufsehenerregenden Lychnis x arkwrightii 'Vesuvius' zugute kommen, die ab Juni über dunkellaubigen Blättern mit glühend orange-roten Blüten aufwartet.

Unter deutlich kargeren, trockeneren Bedingungen in Stein- und Kiesgärten, auf Trockenmauern und an sonnigen Böschungen, richtet sich mit der Vexier-, Licht- oder Samtnelke, Lychnis coronaria, eine kurzlebige, jedoch reich absamende Sommerblüherin ein. Ab Juni stehen über den dekorativen, weißfilzigen Blattrosetten leuchtend magentafarbene Nelkenblüten auf kräftigen Stielen, die in der Sorte 'Alba' zu einem mulit-kompatiblen Weiß heruntergeregelt sind.

Die saure, eher trockene Böden bevorzugende Pechnelke, Lychnis viscaria 'Plena', bietet sich schließlich als leuchtstarke Begleiterin zu kleinwüchsigen Gehölzen im Heidegarten an. Sie bezaubert ab Juni mit ihren karminroten, dicht gefüllten Blüten, die auf knapp vierzig Zentimentern Höhe über den schmalblättrigen, wintergrünen Blattschöpfen thronen.

Zuletzt angesehen