Miscanthus (Chinaschilf)
Gigant unter den Ziergräsern

Miscanthus (Chinaschilf) ist der Gigant unter den Ziergräsern. Dieses Gras strukturiert mit seinem imposanten Horst Beetflächen, seine fedrigen Blütenfahnen fangen das Licht dabei wunderbar ein. Das gilt ganz besonders für den größten der hier angebotenen Vertreter, Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen'. Diese Sorte baut sich jedes Jahr mühelos zu einer imperialen Wuchshöhe auf und übersteigt die zweieinhalb Meter Marke ohne Mühe.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Miscanthus sinensis 'Variegatus'

Miscanthus sinensis 'Variegatus'
Chinaschilf

Dieses Chinaschilf ist durch sein auffallend weiß-buntes Laub sehr attraktiv. Vor dunklem Hintergrund kommt es besonders gut zur Geltung. Das schöne Laub lässt sich sehr gut in Sträußen verwenden. Wie alle Chinaschilf-Sorten ist es...
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Adagio'

Miscanthus sinensis 'Adagio'
Zwerg-Chinaschilf

Auf der Suche nach einem schönen Ziergras bleibt im Herbst unweigerlich der Blick an imposanten Chinaschilf-Sorten mit ihren attraktiven silbrig- federartigen Blütenständen hängen. Viele dieser Vertreter erreichen jedoch im Alter eine...
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Morning Light'

Miscanthus sinensis 'Morning Light'
Chinaschilf

Miscanthus sinensis 'Morning Light' zählt zu einer der feinsten Chinaschilfsorten und wurde nicht ohne Grund von der englischen Royal Horticultural Society mit dem 'Award of Garden Merit' ausgezeichnet. So besticht dieses Ziergras unter...
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Strictus'

Miscanthus sinensis 'Strictus'
Zebraschilf

Miscanthus sinensis 'Strictus' mag wie alle Miscanthus-Sorten einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Rückschnitt erst im März/April auf 20 cm, wenn die neuen Triebe diese Höhe erreicht haben. Die gelblich quergestreiften...
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Yakushima Dwarf'

Miscanthus sinensis 'Yakushima...
Halbhohes Chinaschilf

Miscanthus sinensis 'Yakushima Dwarf' mag wie alle Miscanthus-Sorten einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Rückschnitt erst im März/April auf 20 cm, wenn die neuen Triebe diese Höhe erreicht haben, silberweiße Blüten.
7,60 EUR *
Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen'

Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen'
Riesen-Chinaschilf

Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen' mag wie alle Miscanthus-Sorten einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Rückschnitt erst im März/April auf 20 cm, wenn die neuen Triebe diese Höhe erreicht haben. Riesige, imposante...
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Ghana'

Miscanthus sinensis 'Ghana'
Chinaschilf

Viele Chinaschilf-Sorten sind imposante Erscheinungen von stattlicher Größe und Breite. Keine Ausnahme hierin bildet Miscanthus sinensis 'Ghana', das durch breites lockerbogig überhängendes Laub und straff aufrechte Blütenhalme besticht....
7,60 EUR *
Miscanthus sinensis 'Malepartus'

Miscanthus sinensis 'Malepartus'
Chinaschilf

Dem geschulten Auge des passionierten Gärtners und Staudenzüchters Ernst Pagels ist die Einführung dieses eindrucksvollen Chinaschilfs zu verdanken. Mit unermüdlichem Einsatz widmete sich Pagels in seiner Gärtnerei im ostfriesischen Leer...
7,60 EUR *
Miscanthus x giganteus 'Aligator'

Miscanthus x giganteus 'Aligator'
Hohes Chinaschilf

Wer für seinen Garten ein großes, imposantes Ziergras sucht, der wird beim Hohen Chinaschilf Miscanthus x giganteus 'Aligator' fündig. Diese Sorte wird bis zu 2 m hoch. Anders als viele Bambusarten bildet sie jedoch keine Ausläufer,...
7,60 EUR *

Wissenswertes über Miscanthus (Chinaschilf)

Miscanthus (Chinaschilf): Gigant unter den Ziergräsern

Am anderen Ende der Skala ein Zwerg von Miscanthus, die kompakt wachsende Sorte 'Yakushima Dwarf', die sich mit knapp einem Meter Höhe auch für kleine Gärten und große Pflanzgefäße eignet. Dazwischen rangiert eine Reihe höchst ornamentaler, zwischen anderthalb und zwei Meter hoher, Solitärgräser, die in Einzelstellung oder in rhythmischer Wiederholung als Gerüstbildner in großzügig angelegten Rabatten fungieren. Ein Name, der im Zusammenhang mit dem Einzug des Chinaschilfs in unsere Gärten unbedingt zu nennen ist, verweist auf einen der bedeutendsten, einflussreichsten Staudengärtner und -züchter des vergangenen Jahrhunderts. Ernst Pagels und seinem unfehlbaren Blick für herausragende Zierwirkung, Pflanzengesundheit und Gartentauglichkeit verdanken wir viele, noch heute zu den Glanzlichtern des Sortiments zählende Auslesen, mit so poetischen Namen wie 'Graziella', 'Malepartus' und 'Ferner Osten'.

Eine oft phänomenal schöne Herbstfärbung und die bis in den Winter hinein anhaltende Attraktivität der zunächst rosig-rot aufblühenden und später silbrig ausbleichenden Blütenrispen, machen das Chinaschilf zu einem großen Gewinn für sonnige Standorte auf nicht zu trockenen Böden. Hier teilt es sich Mittel– und Hintergrund der Rabatte mit hohen Staudensonnenblumen, mit Rauhblattastern, Indianernesseln, Sommer-Phlox oder Taglilien.

Zuletzt angesehen