Monarda (Indianernessel)
Blühlichter in wehenden Ziergras-Landschaften

Die aus Nordamerika stammenden Indianernesseln sind als Präriestauden bevorzugte Blühlichter in wehenden Ziergras-Landschaften. Mit ihren tatsächlich an einen ausgefallenen Indianerschmuck erinnernden, vielzipfligen Blütenköpfen setzen sie kräftige Farbakzente zwischen Chinaschilf und Rutenhirse, Reit- und Federborstengras.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Monarda 'Bee-Pure' ®
Monarda 'Bee-Pure' ®
Garten-Indianernessel
Monarda x cultorum 'Bee-Pure' ist eine neue, kompakte und sehr gesunde Indianernessel, die durch kräftig violettfarbene, große Blüten auffällt. Monarda 'Bee-Pure' ® hat aromatisches Laub und eignet sich durch ihren komakten Wuchs ideal...
5,90 EUR *
Monarda 'Bee-Bright' ®
Monarda 'Bee-Bright' ®
Indianernessel
Mit herrlich schneeweißen Blüten wartet die kompaktwachsende Indianernessel Monarda 'Bee-Bright' ® im Garten auf. Diese Sorte entstammt einer neuen Züchtungsreihe mehltauresistenter Indianernesseln, die sehr gesund und wüchsig sind udn...
5,90 EUR *

Wissenswertes über Monarda (Indianernessel)

<b>Monarda (Indianernessel)</b><br><i>Blühlichter in wehenden Ziergras-Landschaften</i>

Ihr aufrechter, standfester Wuchs, das hocharomatische Laub und die markante Silhouette verleihen auch der klassischen Staudenrabatte im Bauerngarten Struktur und Bienen-affinen Hochsommerflor. In einer breiten Farbpalette, die neben weißen und pastelligen Auslesen vor allem intensiv leuchtende Töne in Magenta, Violett und Rubinrot selektiert, flimmern die Blütenstände der Monarden zwischen anderen Beet- und Präriestauden wie Sonnenhüten, Taglilien, Wasserdost, Kandelaber-Ehrenpreis, Duftnesseln oder Blutweiderich.

Damit sich die buschigen, rund ein Meter zwanzig hohen Sommerblüher optimal entwickeln, sollten sie einen ausreichend feuchten, nährstoffreichen Boden in der Sonne, allenfalls im leichten Halbschatten, vorfinden. Insbesondere an zu trockenen Standorten kann sich schnell Mehltau ausbreiten und die Freude am schönen Laub trüben. Eine gute Luftzirkulation, die die Blätter nach Regen schnell wieder abtrocknen lässt, trägt ebenfalls viel zur Pflanzengesundheit bei. Nach der Blüte sorgt ein bodennaher Rückschnitt für einen raschen Neuaustrieb. Außerdem zahlt es sich in Vitalität und Blühfreude aus, Monarden nach einigen Standjahren zu verjüngen, d.h. auszugraben, zu teilen und wieder neu einzupflanzen.

Monarda ist eine große Büsche bildende und wüchsige Staude, deren Blüten in mehreren Quirlen übereinander an straffen Stielen sitzen. Die lebhaften, sommerlichen Farben der Indianernessel bringen willkommene Abwechslung in die Staudenrabatte. Monarda Sorten gelten als sehr haltbare Schnittblumen mit aromatischem Laub.

Zuletzt angesehen