• Wir haben unseren Pflanzenversand bis zum Frühjahr eingestellt.
    Bücher, Werkzeuge und Accessoires versenden wir weiterhin.
  • Ihre Vorbestellungen für das Frühjahr können Sie gerne schon jetzt aufgeben.
<b>Scabiosa</b><br><i>Skabiose</i>

Scabiosa
Skabiose

Mit ihren großen, knopfförmigen Blüten mäandern die hübschen Karden-Verwandten im Hochsommer in weiß-violett-blauer Unbeschwertheit durch die Staudenrabatte.

Skabiose-Sorten der großblumigen Art Scabiosa caucasica schenken dem Beetmittelgrund ab Juli anmutig zwischen Nachbarstauden wie Pfingstrosen, Ziersalbei, Echinacea oder Diamantgras tänzelnde Blütenscheiben, die sich auf ihren langen Stielen in einen zauberhaft beschwingten Schwebezustand begeben. Als erlesene Schnittblumen ergänzen sie sommerliche Arrangements pastellfarbener Couleur und erfreuen sich en pleine air bis September emsigem Insektenbesuchs. Als klassische Beetstauden animiert sie ein guter, nährstoffreicher und nicht zu trockener Gartenboden in voller Sonne zu besonderer Ausdauer und Spitzenleistung. 

Auf trockeneren, flachgründigen, bestens drainierten Böden, im Steingarten, auf Trockenmauern, sonnigen Grabstellen und prominent auf Augenhöhe gehobenen Topfgärten, kommen die niedrigen Scabiosa columbaria 'Pink Mist' und Scabiosa japonica var. alpina zu Rang und Namen. Über ihren geschlitzten, graugrünen Blättern präsentieren sich spätestens im Frühsommer ebenfalls wie kleine Nadelkissen geformte Blütenstände, die in verträglichem, leicht zu kombinierendem Rosa oder Violett von preiswürdiger Ausdauer niedrige Nachtkerzen, Nelken, Zwergiris und Schleierkraut durch die Sommermonate begleiten.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen