Aconitum carmichaelii 'Arendsii'
Eisenhut

Dieser Artikel ist aktuell nicht verfügbar und nur für informative Zwecke sichtbar.

Lassen Sie sich automatisch benachrichtigen, sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist.
  • P 1
Zurecht ein unwidersprochener Klassiker in der Herbstrabatte und gewiss einer der besten... mehr

Aconitum carmichaelii 'Arendsii'

Zurecht ein unwidersprochener Klassiker in der Herbstrabatte und gewiss einer der besten Eisenhüte überhaupt. Wenn im Sommer die Farbpalette wechselt und warme Töne das Beet auf die zweite Hälfte des Gartenjahres einstimmen, ist das herbstliche Wiedererscheinen dieses tiefen Blütenblaus eine besondere Freude.

Sicher kann man sich nach den subtilen Farbschattierungen des Rittersporns verzehren, doch wem die Schnecken Jahr um Jahr im Frühling hinterlistig die jungen Triebe abfressen, der mag sich nach Alternativen umsehen und wird dabei kaum am Aconitum carmichaellii Arendsii vorbeikommen. Auch die anspruchsvollen Standortvoraussetzungen, die zum Nimbus des Rittersporns und oft genug zur Verzweiflung seines Gärtners beitragen, werden vom Eisenhut nicht geteilt. An einem halbschattigen Standort, auf nicht zu trockenem Boden und gut versorgt mit einer jährlichen Kompostgabe wird er sich nicht zieren und über den sattgrünen, glänzenden Blättern seine stabilen Blütentriebe mit den blauen Mönchskappen auf stolze anderthalb Meter Höhe zu treiben.

Vorsicht ist allein bei abenteuerlustigen Kindern im Garten geboten, denn der Eisenhut zählt nicht nur zu den wirksamsten Heilmitteln in der Pflanzenapotheke, er ist auch eine der potentesten Giftpflanzen, die wir kennen.

Eigenschaften & Merkmale

Blütenfarbe: violett, blau
Blütezeit: September, Oktober
Wuchshöhe: 110 cm
Pflanzabstand: 60 bis 80 cm
Winterhärtezone: Z3 (-35 bis -39 °C)
Wuchsverhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
Bodenverhältnisse: normal, feucht
Eigenschaften: Bienenweide, schneckenunempfindlich, Schnittblume
Lichtverhältnisse: halbschattig, schattig
Pflanzenfamilie: Ranunculaceae - Hahnenfußgewächse

So versenden wir unsere Pflanzen

Wir versenden unsere Pflanzen nur dann, wenn Sie diese auch in den Boden einpflanzen können. Unsere Stauden und Gehölze werden durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner in der Gärtnerei gesammelt. Im Versand werden diese noch einmal sorgfältig auf Zustand und Qualität geprüft.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Arten für den sicheren Transport zurück. Schaden tut der Rückschnitt den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch am neuen Standort sogar besser an. Blattschmuckstauden und Gehölze werden grundsätzlich nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten.

Qualitätsmerkmal im Pflanzenversand ist ein optimale Ausprägung des Wurzelballens. Eine gesunde Wurzel ist die Grundlage für kräftigen Wuchs und spätere Blüten. Mit jeder Pflanzenlieferung erhalten Sie auch Informationen für Ihre neuen Lieblinge.

Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Bei unserem Pflanzenversand kommen verschiedene Arten umweltfreundlicher Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Ihre Erfahrung mit Aconitum carmichaelii 'Arendsii' (Eisenhut)

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Fragen & Antworten 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Eine Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Archiv

Es wurde noch keine Frage zu diesem Artikel gestellt.
Frage stellen