Stachys byzantina 'Helene von Stein'
Wollziest

Stachys byzantina 'Helene von Stein'
3,90 EUR *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 Woche

  • P 0,5
Seine weichen, graufilzigen Blätter, deutlich größer als die der Art, machen diesen Wollziest zu... mehr

Stachys byzantina 'Helene von Stein'

Seine weichen, graufilzigen Blätter, deutlich größer als die der Art, machen diesen Wollziest zu einer besonders ansprechenden, bodendeckenden Staude für sonnige Standorte auf durchlässigem Boden.

In größerer Zahl, mit mindestens sechs Pflanzen auf den Quadratmeter kalkuliert, bildet Stachys byzantina 'Helene von Stein' einen zu zugleich ruhigen und interessant strukturierten Teppich im Vorder- und Mittelgrund sonniger Rabatten. Seine dicht geschlossenene Laubmatte schmiegt sich dabei gefällig um den Fuß mediterraner Halbsträucher wie Lavendel oder Rosmarin und bildet zu deren feinen, nadelartigen Blättern einen wirkungsvollen Kontrast. Gleiches gilt für Kombinationen mit dem filigranen Mädchenhaargras Stipa tenuissima, mit Leinkraut, Bartfaden, Perovskia und Ziersalbei. Doch auch als dezent auftretender Rosenkavalier und als Begleiter von Ziergehölze wie dem zierlichen Flieder Syringa meyeri 'Palibin' macht sich der Wollziest verdient.

Die rosafarbenen Sommerblüten sind bei dieser hübschen Blattschmuckstaude eher eine

Randnotiz wert. Und um sich an den aparten Blättern auch in trüberen Zeiten des Jahrs uneingeschränkt zu erfreuen, sollte unbedingt ein Vernässen der Pflanzen vermieden werden; gegebenenfalls durch Verbesserung der Durchlässigkeit des Untergrunds mittels Einarbeitung von Kompost, grobem Sand oder Kies.

Eigenschaften & Merkmale

Blütenfarbe: violett
Blütezeit: August
September
Wuchshöhe: 30 cm
Bodenverhältnisse: normal
trocken
Eigenschaften: immergrün
schneckenunempfindlich
Bodendecker
Blattschmuck
Lichtverhältnisse: sonnig

So versenden wir unsere Pflanzen

Wie alle unsere Stauden und Gehölze wird auch Stachys byzantina 'Helene von Stein' (Wollziest)von unseren Gärtnerinnen und Gärtnern in ihren Quartieren gepflegt. Vor dem Versand werden sie sorgfältig auf ihren Zustand und ihre Qualität geprüft. Qualitätsmerkmal im Pflanzenversand ist ein optimale Ausprägung des Wurzelballens. Eine gesunde Wurzel ist die Grundlage für kräftigen Wuchs und spätere Blüten.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Arten für den sicheren Transport zurück. Schaden tut der Rückschnitt den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch am neuen Standort sogar besser an. Blattschmuckstauden und Gehölze werden grundsätzlich nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten. Wir versenden unsere Pflanzen nur dann, wenn Sie diese auch in den Boden einpflanzen können.

Mit jeder Pflanzenlieferung erhalten Sie Pflanz- und Pflegetipps für Ihre neuen Lieblinge. Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Bei unserem Pflanzenversand kommen verschiedene Arten umweltfreundlicher Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Stachys byzantina 'Helene von Stein'"
Dieses Produkt hat noch keine Bewertungen. Möchten Sie die erste Bewertung erstellen?
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
bitte Sterne vergeben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Fragen & Antworten 1
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Eine Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Archiv

Frage von Renate G*** , Datum: 03.09.2021

"Kann ich Wollziest im Herbst teilen und dann einpflanzen?"

Antwort der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin

"Wollziest kann man im Frühherbst oder im späten Frühjahr teilen. Dann wachsen die Teilstücke gut an. Später jedoch besser nicht. "

Frage stellen