• Unser Pflanzenversand für den Herbst ist nun beendet.
    Vorhandene Bestellungen werden selbstverständlich versendet.
  • Im Dezember sind wieder Vorbestellungen für das kommende Frühjahr möglich.
    Bücher, Werkzeuge und Zubehör werden weiterhin versendet.

Staudenpracht statt Steinwüste

Dieser Artikel ist online leider nicht verfügbar und nur für informative Zwecke sichtbar.


Vor Ort haben wir für Sie noch ein größeres Sortiment (insbesondere Rosen) zur Auswahl. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Gärtnerei!

Gemeinsam mit dem Magazin "Lust auf Natur" haben wir dieses Beet entwickelt: Auf... mehr

Staudenpracht statt Steinwüste

Gemeinsam mit dem Magazin "Lust auf Natur" haben wir dieses Beet entwickelt:

Auf Spaziergängen durch Siedlungen kommt man heutzutage häufig an Vorgärten vorbei, die mit dem eigentlichen Wort nicht mehr viel gemein haben. Grober Schotter, Granitstelen und Wände aus Gabionenkörben gefüllt mit Bruchstein lassen sie zu einer sterilen Landschaft werden. Oft wird die steinerne Gestaltung einer Bepflanzung vorgezogen, da sie als eine pflegeleichte Lösung erscheint, die sich – einmal installiert – nicht mehr verändert.

Sich aus der „Versteinerung“ zu lösen kann jedoch etwas äußerst Belebendes haben, wie dieses Beispiel eines ehemals tristen Vorgartens zeigt. Auf 2,5 m² versammelt sich nicht nur eine üppige Blütenprachtsondern auch nektarreiche Pflanzen, die vom späten Frühjahr bis in den Herbst hinein Bienen, Hummeln und Schmetterlinge anziehen und so für eine willkommene Belebung des Vorgartens sorgen. Das Pflanzenensemble in kühler Farbgebung wird von einer ungefüllt blühenden Bienenweide-Rose angeführt. Diese ist umgeben von Hoher Flammenblume, Duftnessel, Blauraute, weißem Sonnenhut, Sommer- und Herbstaster, weißer Fetthenne, Steinquendel und Katzenminze sowie aromatischen Polsterstauden wie Teppichthymian und Staudenoregano. Nicht fehlen darf natürlich auch duftender Lavendel.

Das Beetpaket „Staudenpracht statt Steinwüste“ lässt sich auf Grund seiner gefälligen Farbgebung sehr leicht mit weiteren, nektarreichen Pflanzen kombinieren. Wer genügend Platz hat, kann zum Beispiel einen Schmetterlingsflieder ergänzen. Auch die Ergänzung des Beetes mit einem Insektenhotel ist eine tolle Idee und bietet verschiedenen Nützlingen wie Solitärbienen Unterschlupf. Wichtig ist dabei, das Hotel möglichst regengeschützt und zur sonnigen Südseite hin aufzustellen, da seine Bewohner die wärmenden Sonnenstrahlen lieben. Eine wunderbare Kombination, denn auch die Pflanzen des Beetpaketes „Staudenpracht statt Steinwüste“ benötigen einen vollsonnigen Standort, um ihr ganzes Potential zu entfalten. Dieses kleine Beetensemble will Mut machen, auf einer überschaubaren Fläche den Vorgarten zu beleben und sich an Blüten, Duft und vielen dankbaren kleinen Bewohnern zu freuen!


  • Beetgröße: L2,5 m x B1 m (2,5 m²)
  • Standort: sonnig, normaler Gartenboden mit gutem Wasserabzug
  • 18 Pflanzen im Paket mit Pflanzplan und Pflegeanleitung

Eigenschaften & Merkmale

Beetgröße: kleine Beete (1 - 4m²)
Bodenverhältnisse: normal
Gartenstil: Naturnah & Bienenweide, Duftbeete
Lichtverhältnisse: sonnig
MengePflanzeHöhe in cmMärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.
1Agastache foeniculum (Duftnessel)80        
2Aster x frikartii (Frikarts-Garten-Aster)80        
1Aster x dumosus (Kissenaster)40        
1Calamintha nepeta ssp. nepeta (Steinquendel)50        
3Echinacea Hybr. (Sonnenhut)50        
1Lavandula angustifolia (Lavendel)50        
2Nepeta x faassenii (Katzenminze)30        
1Origanum vulgare (Staudenmajoran)20        
1Perovskia atriplicifolia (Blauraute)90        
1Phlox paniculata (Flammenblume)90        
1Rose 'Bienenweide' (Beetrose)75        
1Sedum spectabile (Fetthenne)30        
1Thymus doerfleri (Thymian)10        

 

Die Pflanzen in unseren Beetpaketen sind alle ausdauernd und mehrjährig. Der Großteil ist zudem vollkommen winterhart. Nur einige wenige Pflanzen benötigen in rauen Lagen einen Winterschutz, worauf wir Sie jedoch in der beigelegten Pflanz- und Pflegeanleitung hinweisen.

So versenden wir unsere Pflanzen

Unsere Stauden und Gehölze werden durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner in der Gärtnerei gesammelt. Im Versand werden die Pflanzen noch einmal sorgfältig auf Zustand und Qualität geprüft.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Pflanzen für den sicheren Transport zurück. Schaden tut das den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch sogar besser an.

Blattschmuckstauden und Gehölze werden nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten. Unser Qualitätsmerkmal im Versand ist die optimale Ausprägung des Wurzelballens.

Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Hierbei kommen umweltfreundliche Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Vor dem Rückschnitt

Pflanzen vor dem Rückschnitt

Die Beet-Idee 'Duftende Bienenweide' sehen Sie hier vor dem Rückschnitt.

Nach dem Rückschnitt

Pflanzen nach dem Rückschnitt

Nach dem Rückschnitt können die Pflanzen nun verpackt werden.

Die Ankunft Ihrer Pflanzen

Vom Öffnen des Pakets bis zum fertig gepflanzten Beet nimmt Sie Anne Rostek in diesem Video an die Hand.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Ihre Erfahrung mit Staudenpracht statt Steinwüste ()

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen