• Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen in den vergangenen Monaten.
    Bis zum Herbst senden wir Ihnen alle Pflanzen unserer Sommerkarte.
Thymus serpyllum 'Coccineus' (Sand-Thymian)
Thymus serpyllum 'Coccineus'
4,40 EUR *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 Wochen

Thymus serpyllum 'Coccineus'
Sand-Thymian

Thymus serpyllum 'Coccineus' (Sand-Thymian)

Thymus serpyllum 'Coccineus' ist leider nicht verfügbar.

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, sobald Thymus serpyllum 'Coccineus' wieder bestellbar ist.
4,40 EUR *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 Wochen

  • P 0,5
Im Frühsommer heiß umschwärmt von Hummeln, Bienen und Schwebfliegen breitet dieser immergrüne... mehr

Beschreibung

Im Frühsommer heiß umschwärmt von Hummeln, Bienen und Schwebfliegen breitet dieser immergrüne Sand-Thymian seinen blütenbestickten Teppich überall dort willig aus, wo es sonnig und heiß zugeht. Als idealer Bodendecker für trockene, karge und durchlässige Standorte gehört Thymus serpyllum 'Coccineus' mit seinen rosaroten Lippenblütchen zu den genügsamen Sonnenkindern des Staudengartens. Er macht sich blendend in Steinanlagen und Kiesbeeten, auf Trockenmauern, sonnigen Grabstellen, Böschungen und Hangkanten. In schottrigem Substrat legt sich sein immergrüner, kleinblättriger Teppich, der im Winter eine rötliche Färbung annimmt, auch im Blumenkübel schmuck um Dachwurze, niedrige Fetthennen oder Zwerg-Storchschnäbel.

Unleidlich zeigt sich der Sand-Thymian allein auf zu schweren, insbesondere im Winter viel zu feuchten Böden, die ihm wie allen mediterranen Pflanzen mächtig zuwider sind. Hier kann eine Drainage Abhilfe schaffen, die schon bei der Pflanzung eingearbeitet werden sollte. Um den Laubteppich dicht und kompakt zu halten, kann Thymus serpyllum 'Coccineus' nach der Sommerblüte forsch zurückgeschnitten werden. So bleibt er ein attraktiver Begleiter zu mediterranen Halbsträuchern wie Lavendel oder Rosmarin und hält sich als grüner Samt bereit, wenn die darunter gepflanzten Zwiebeln wie Krokusse und Wildtulpen im Frühling zur Blüte erwachen.

Eigenschaften & Merkmale

Kategorien: Bodendecker immergrün
Bodendecker Sonne
Lichtverhältnisse: sonnig
Bodenverhältnisse: normal
trocken
Blütenfarbe: violett
rot
Blütezeit: Juni
Juli
August
Wuchshöhe: 5 cm
Pflanzabstand: 10 bis 20 cm
Winterhärtezone: Z5 (-23 bis -28 °C)
Wuchsverhalten: horstig
lockerhorstig
horstbildend
Eigenschaften: Blattschmuck
bodendeckend
duftend
immergrün
schneckenunempfindlich
Pflanzenfamilie: Lamiaceae (Labiatae) - Lippenblütlergewächse

So versenden wir Thymus serpyllum 'Coccineus' (Sand-Thymian)

Unsere Stauden und Gehölze gedeihen mit den Jahreszeiten in unserer Gärtnerei im Freiland. Vor dem Versand prüfen wir jede Pflanze sorgfältig auf ihren Zustand und ihre Qualität. Im Pflanzenversand ist das entscheidende Qualitätsmerkmal die optimale Ausprägung des Wurzelballens. Eine gesunde Wurzel ist die Grundlage für kräftigen Wuchs und Blütenpracht in Ihrem Garten.

Je weiter das Jahr fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher schneiden wir einige Arten für den sicheren Transport zurück. Schaden tut der Rückschnitt den Pflanzen nicht, sie wachsen dadurch am neuen Standort sogar besser an. Blattschmuckstauden und Gehölze werden grundsätzlich nur in besonderen Fällen zurückgeschnitten. Wir versenden unsere Pflanzen nur dann, wenn Sie diese auch in den Boden einpflanzen können.

Mit jeder Pflanzenlieferung erhalten Sie Pflanz- und Pflegetipps für Ihre Garten-Traum. Unsere Pflanzen werden sicher und ökologisch sinnvoll verpackt. Bei unserem Pflanzenversand kommen verschiedene Arten umweltfreundlicher Materialien zum Einsatz. Aufgrund der Feuchtigkeit lassen sich Folie und Plastik leider (noch) nicht komplett vermeiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Thymus serpyllum 'Coccineus'"
Dieses Produkt hat noch keine Bewertungen. Möchten Sie die erste Bewertung erstellen?
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
bitte Sterne vergeben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ajuga reptans 'Alba'

Ajuga reptans 'Alba'
Weißblühender Garten-Günsel

Ajuga reptans 'Black Scallop'

Ajuga reptans 'Black Scallop'
Günsel

Alyssum montanum 'Berggold'

Alyssum montanum 'Berggold'
Berg-Steinkraut

Arabis procurrens 'Neuschnee'

Arabis procurrens 'Neuschnee'
Gänsekresse

Artemisia absinthium 'Lambrook Silver'

Artemisia absinthium 'Lambrook...
Silbriger Garten-Wermut

Thymus praecox 'Albiflorus'

Thymus praecox 'Albiflorus'
Teppich-Thymian

Thymus doerfleri 'Bressingham Seedling'

Thymus doerfleri 'Bressingham...
Bressingham-Thymian

Thymus serpyllum 'Albus'

Thymus serpyllum 'Albus'
Garten-Thymian

Thymus x citriodorus 'Bertram Anderson'

Thymus x citriodorus 'Bertram...
Garten-Thymian

Thymus praecox 'Minor'

Thymus praecox 'Minor'
Thymian

Sedum acre

Sedum acre
Scharfer Mauerpfeffer

Helianthemum 'The Bride'

Helianthemum 'The Bride'
Sonnenröschen

Thymus vulgaris

Thymus vulgaris
Echter Thymian, Quendel

Saponaria ocymoides

Saponaria ocymoides
Kissen-Seifenkraut

Nepeta x faassenii 'Purrsian Blue'

Nepeta x faassenii 'Purrsian Blue'
Katzenminze

Hamamelis x intermedia 'Arnold Promise'

Hamamelis x intermedia 'Arnold...
Großblütige Zaubernuss

Duftende Bienenweide

Duftende Bienenweide
Kulinarisches Vergnügen für Nützlinge

Verbascum Hybr. 'Clementine'

Verbascum Hybr. 'Clementine'
Königskerze

Veronica peduncularis 'Georgia Blue'

Veronica peduncularis 'Georgia Blue'
Teppich-Ehrenpreis

Symphytum azureum

Symphytum azureum
Blaublühender Beinwell

Helianthemum 'Cheviot'

Helianthemum 'Cheviot'
Sonnenröschen

Thymus vulgaris var. fragrantissima

Thymus vulgaris var. fragrantissima
Orangenthymian

Thymus vulgaris 'Compactus'

Thymus vulgaris 'Compactus'
Gedrungener Garten-Thymian

Geranium x cantabrigiense 'Biokovo'

Geranium x cantabrigiense 'Biokovo'
Cambridge-Storchschnabel

Geranium sanguineum 'Album'

Geranium sanguineum 'Album'
Blut-Storchschnabel

Chimonanthus praecox

Chimonanthus praecox
Winterblüte

Abeliophyllum distichum

Abeliophyllum distichum
Schneeforsythie

Verbascum phoeniceum 'Violetta'

Verbascum phoeniceum 'Violetta'
Garten-Purpur-Königskerze

Veronica petraea 'Mme Mercier'

Veronica petraea 'Mme Mercier'
Ehrenpreis

Teucrium x lucidrys

Teucrium x lucidrys
Wintergrüner Gamander

Phuopsis stylosa 'Purpurglut'

Phuopsis stylosa 'Purpurglut'
Garten-Scheinwaldmeister

Origanum rotundifolium 'Kent Beauty'

Origanum rotundifolium 'Kent Beauty'
Rundblättriger Dost

Campanula poscharskyana 'E.H. Frost'

Campanula poscharskyana 'E.H. Frost'
Hängepolster-Glockenblume

Geranium sanguineum 'Tiny Monster'

Geranium sanguineum 'Tiny Monster'
Blutstorchschnabel

Agastache barberi 'Firebird'

Agastache barberi 'Firebird'
Garten-Duftnessel

Edgeworthia chrysantha

Edgeworthia chrysantha
Orientalischer Papierbusch

Gypsophila repens

Gypsophila repens
Teppich-Schleierkraut

Thalictrum aquilegifolium 'Nimbus Pink' ®

Thalictrum aquilegifolium 'Nimbus...
Akeleiblättrige Wiesenraute

Thalictrum aquilegifolium 'Nimbus White' ®

Thalictrum aquilegifolium 'Nimbus...
Akeleiblättrige Wiesenraute

Anacyclus pyrethrum var. depr. 'Silberkissen'

Anacyclus pyrethrum var. depr....
Marokko-Kamille

Das Streifenbeet

Das Streifenbeet
Blütenreicher Saum für Wege, Mauern & Zäune

Paeonia rockii 'Fen Xi Shi'

Paeonia rockii 'Fen Xi Shi'
Strauchpfingstrose 'Rosa Schönheit'

Paeonia suffruticosa 'Shima Nishiki'

Paeonia suffruticosa 'Shima Nishiki'
Strauchpfingstrose

Sedum telephium 'Thunderhead'

Sedum telephium 'Thunderhead'
Garten-Fetthenne

Sedum x orostachys SunSparkler® 'Blue Elf'

Sedum x orostachys SunSparkler®...
Fetthenne

Zuletzt angesehen
Fragen & Antworten 1
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Ihre Frage zu Thymus serpyllum 'Coccineus' (Sand-Thymian)

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Archiv

Frage von Anonym A*** , Datum: 26.04.2022

Verträgt Thymus serpyllum auch kalkhaltigen Boden als Standort?

Antwort der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin

Kalkhaltige Böden werden von Thymus serpyllum 'Coccineus'  recht gut toleriert, sofern die weiteren Standortbedingungen wie vollsonnig und gut wasserdurchlässiger, nährstoffarmer Boden gegeben sind.  

Frage stellen