• Unser eingeschränktes Sommer-Sortiment finden Sie auf unserer Sommerkarte.
<b>Aster</b><br><i>Astern sind vielseitig & winterhart</i>

Aster
Astern sind vielseitig & winterhart

Astern sind vielseitige und winterharte Korbblütler, welche in Europa und Asien in ca. 180 Arten verbreitet sind. Beliebt ist die Zierpflanze in Parks und natürlich in vielen Gärten. Dabei erreichen die ausdauernden Pflanzen Wuchshöhen zwischen 3 und 300 cm. 

Info: Mehr erfahren

Wir geben die aktuelle Mehrwertsteuer-Senkung gern weiter und gewähren bis 31.12.2020

2% Rabatt auf alle Pflanzen und 3% Rabatt auf Zubehör


Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2

Wissenswertes zu Astern

Aster-Astern-online-bestellenOb für einen Kübel, die Rabatte oder den naturnahen Garten, die große Auswahl an Astern lässt sich vielseitig verwenden. Durch Pflanzung verschiedener Asterntypen (Frühlings-, Sommer- und Herbstastern) lässt sich eine Blütezeit von Mai bis Oktober erreichen. Bei uns können Sie aus einer großen Auswahl schöpfen und online bestellen.

Herbstfutter für Bienen & Schmetterlinge

Wenn im Frühherbst die Bienenvölker zu maximaler Größe herangewachsen sind, gibt es viele hungrige Mägen zu stopfen. Da in dieser Zeit auch das Angebot an Blüten in der Landschaft langsam abnimmt, ist es umso wichtiger, Bienen noch ein letztes Festmahl zu bereiten.

Herbstastern, ob groß oder klein, sind dabei heiß begehrte Nektarquellen, in denen es an sonnigen Herbsttagen summt und brummt. Doch auch Schmetterlinge wie der Mauerfuchs oder das Tagpfauenaugen lieben Astern als Nahrungsquelle.

Ein kurzer Überblick

  • Frühjahrsastern sind in den Alpen beheimatet und benötigen steinige, durchlässige Böden. Im Garten sollten Frühjahrsastern nach einigen Jahren aufgenommen und geteilt werden.
  • Sommerastern lieben sonnige, warme Gartenplätz. Die Frühjahrspflanzung ist vorzuziehen. Wir empfehlen den Rückschnitt nach der Blüte.
  • Herbstastern erhalten mit einem Rückschnitt nach der Blüte im Herbst und einer Kompostgabe eine bessere Langlebigkeit.
  • Aster x dumosus (Kissenastern) gibt es in vielen Sorten, verschiedenen Höhen und Blütezeiten. Sie sind geeignet für Steingärten, Rabatten und für Einfassungen.
  • Aster novae-angliae sind Raublattastern, die als standfest, anspruchslos, nicht-wuchernd und mehltauresistent gelten. Die Farbpalette reicht von leuchtend rosa bis dunkelviolett. Die wertvolle Bienenweide ist von besonders kräftiger, mehrtriebiger Qualität
  • Aster novi-belgii sind Glattblattaster, die eine große Rolle im herbstlichen Garten spielen. Sie brauchen einen nahrhaften Gartenboden und sollten nach einigen Jahren umgepflanzt werden.

Hauptdarsteller in der herbstlichen Staudenrabatte

„Astern, schwälende Tage, alter Beschwörung Bann // Die Götter halten die Waage, noch eine zögernde Stunde an [...]“  Und in der Tat: wenn sich nach der Sommersonnenwende Ende Juni, nach dem Abblühen der Taglilien im August ein deutliches Gefälle gen Herbst und Winter auftut, über das der Garten schnell ins Nichtssagende abrutscht, dann bauen die ab September noch einmal überschwänglich blühenden Astern ein starkes Wehr aus Farbe gegen' s Abschiednehmen auf.

Mit ihren Blütenschleiern aus rosaroten, weißen und violettblauen Körbchenblüten zählen die Astern zu den Hauptdarstellern in der herbstlichen Staudenrabatte. Zwischen hohen Solitärgräsern wie Miscanthus (Chinaschilf) und Molinia (Pfeifengras) unterhalten sie ein glühendes Zwiegespräch mit dem goldenen Licht dieser Jahreszeit. Rauhblattastern lassen die prachtvolle Schönheit der nordamerikanischen Prärie aufleuchten und im Mittelgrund sonniger Staudenbeete werken die filigranen Myrtenastern, die hübsche Wildstaude Aster laevis und Vertreter aus der Gruppe der Glattblattastern ihre heitere Kunst. Zur Beetbegrenzung, als Vorpflanzung zu höheren Früh- und Hochsommerblühern aber auch als Bestandteil der Grabgestaltung leisten reichblühende Kissenastern unschätzbare Dienste. Im Steingarten tastet sich derweil der kleine Teppichbildner Aster pansus 'Snowflurry' mit seinen weiß besetzten Blütentrieben neugierig über den Boden. 

Kurzum, das Reich der Astern ist abenteuerlich farbenfroh und vielgestaltig. Es birgt schon ab dem Frühsommer einen wertvollen Fundus an attraktiven und pflegeleichten Gartenstauden, die mit der Waldaster, Aster divaricatus, selbst aus schattigen Ecken Licht hervorzaubern.

Zuletzt angesehen